KW39/20 Irgendwie verflog die Woche und Urlaubsbeginn mit Regen und Geldsegen

Es wurde Gulasch mit Kartoffeln

Montagmorgen ging es wieder mit Podcast auf den Ohren nach Hause und es begannen 4 lange Arbeitstage. Naja. 3 eigentlich, denn der vierte, der Donnerstag begann dann doch eher spät. Dazu gleich mehr.

Viel zu erzählen habe ich nicht. Diese Woche kann ich das auch mit Fug und Recht behaupten. Das musste ich am Sonntag dann anpassen, auch wenn das folgende noch stimmt: Ein Blick in meine Bilder zeigt: Nichts war. Gut, der Donnerstag war irgendwie seltsam, ich begann später als sonst mit der Arbeit, habe dafür umso länger Mittagspause gemacht, denn es schien die Sonne. Und da habe ich alles richtig gemacht – am Abend begann es zu regnen und seitdem ist es nun kalt. Die Wettervorhersage für die kommende Woche ändert sich täglich von wüst zu bescheiden und zurück…

Weiterlesen

KW38/20 Neue Uhr, DHDL, Apple Event, verpeilt, Social Media Roundtable, #SchnitzelS, Barcamp Stuttgart und viel Stress

Arne und Adina vom Schwarzwald Anker beim Social Media Roundtable

Was für eine Woche. Montagmorgen ging von Nic nach Hause, ohne Podcast, mit dem Auto. Die #HomeOfficeLiebe startete mit jeder Menge Mails und dem Wissen, dass es langsam zeitlich eng wird mit dem Risikomanagement/IKS. Daher habe ich mich entschieden, die Mail an den Vorstand, die schon länger geschrieben war, aber mir nicht „gut“ genug, also zu unstrukturiert war, doch rauszuhauen, ich musste diese Aufgabe aus dem Kopf bekommen. Und siehe da, vollkommen unnötig einen Kopf darum gemacht, es kam ein Lob zurück.

Außerdem kam der Paketdienst und brachte mir meine neue Uhr (und eine Waage als Draufgabe): data-lazy-src=

KW37/20 voll gepackter Montag, #futurework20, Warntag, ausgelaugt, dann produktiv und Nagold

Eines der wunderschönen Fachwerkhäuser in Nagold (Hotel Post)

Montag endlich wieder ein normaler Morgen – zu Fuß ging es nach Hause und so seltsam das klingt, das ist was Schönes. Nicht, dass ich von ihr weg gehe, am liebsten wäre ich dauernd bei ihr, aber so komme ich ein wenig dazu, mich zu bewegen und höre etwas Podcasts.

Der einberufene Jour-Fixe hätte meinetwegen deutlich kürzer ausfallen können, aber was weiss ich schon. Dann ging es mit Volldampf wieder an IKS und an Confluence. Jetzt müsste ich nur eine vernünftige Mail an den „Auftraggeber“ formulieren, aktuell ist sie eher wie Kraut und Rüben, und ich mag ihm keine unnötige Zeit nehmen :/

Arbeitsschluss war kurz vor 17 Uhr mit etwas minus, weil es um 17 Uhr mit dem GetYourGuide Partnerforum weiter ging für mich – war allerdings dieses Mal nicht so hilfreich, auch wenn Transport natürlich an sich ein spannendes Thema ist. data-lazy-src=

KW36/20 IKS, Confluence und viel verpeilt

Herrlich entspannte Zeiten auf dem Balkon

Der Montag begann Zuhause statt auf dem Weg nach Hause, das war also schon mal kein Anfang der Woche, wie ich ihn mir wünsche. Irgendwie ist auch über den Tag reichlich wenig Produktives passiert, nur im #HomeOfficeLiebe hatte ich mir ein wenig Zeit genommen, mich neben IKS, was nochmal ein Schwerpunkt der Arbeit diese Woche war, viel mit Confluence zu beschäftigen. Und das die ganze Woche und ich bin doch recht begeistert, was man damit so alles machen kann, wenn man versucht, ein wenig Struktur reinzubekommen oder Übersichten über verschiedene Bereiche zu schaffen.

Letzteres war quasi ein Auftrag bzw. kam aus einer Frage einer geschätzten Person heraus, dass ich mich damit vertieft beschäftigt habe. Apropos Confluence: data-lazy-src=