Blogeinnahmen Mai 2014 – Einnahmen, Statistik und Offenlegungen

Foto von Geld

Blogeinnahmen (nicht die tatsächlichen)

Der Mai 2014 war ein spannender Monat, was die Blogeinnahmen angelangt. Tatsächlich geflossen ist deutlich weniger Geld als im April, die noch zu erwartenden Auszahlungen aus den Blogerträgen im Mai hingegen sind top – zugegebenerweise vor allem durch einen Sponsored Post, aber auch die Einnahmen aus Affiliates schauen nicht schlecht aus. Zu letzterem haben sicher die Aktionen von DeutschlandSIM gut beigetragen, wenn ich mir die Einzelaufstellung so anschaue.

Und es gab erstmals auch einen Ertrag auf Tradedoubler.

Interessant ist, dass der Reiseblog in den letzten beiden Monaten stark zu den Blogeinnahmen beitragen hat – und nicht nur zu den Einnahmen, denn ich hatte auch schöne nicht-monetäre Vorteile durch Reiseeinladungen.

Genug des Vorgeplänkels – nachstehend meine Zahlen zu den Blogeinnahmen im Mai 2014 sowie die dahinter liegenden Statistiken zu Besuchern etc. Viel Spass beim Lesen. Weiterlesen

Geburtstagsstatistik 2014

Ein wenig spät bin ich dran, doch dauernd war irgendwas anderes. Tatsächlich unterbreche ich grade auch einen anderen längeren Blogpost, um endlich mal meine Geburtstagsstatistik nachzuholen.

Geburtstagsstatistik? Ja, ich notiere mir tatsächlich, wer mir gratuliert hat. Nein, ich schaue das nicht mehr an, WER es war, aber ich habe dabei auch gespeichert, über welchen „Kanal“ die Gratulation kam. Denn das finde ich spannend zu beobachten, wie sich das im Laufe der Zeit verschiebt. Weiterlesen

Blogeinnahmen im März 2014 – ein weiterer Beitrag zur Transparenz

Foto von Geld

Blogeinnahmen (nicht die tatsächlichen)

Der März ist nun auch schon wieder eine Woche rum, höchste Zeit, dass ich Dir meine Blogeinnahmen offen lege. Eignet sich auch gut zur Prokrastination, denn es ist gerade Wochenende. Also als ich beginne, diese Zeilen zu schreiben. Eigentlich sollte ich dringend meine Steuererklärung machen, aber Du siehst, ich beschäftige mich lieber mit meinen Blogeinnahmen und den Statistiken für März 2014.

Und, rollte der Rubel? Naja, dank einiger abgewickelter Schreibaufträge von Hallimash, die wie folgt werben (Partnerlink): „Geld verdienen mit Blogs“, kam doch einiges an Geld rein, die anderen Einnahmequellen waren diesen Monat eher lau. Dafür sind während der ITB einige schöne Kooperationen ins Laufen bekommen, so dass die nicht monetären Vorteile mehr werden ;) Da werde ich natürlich auch hier dazu Stellung nehmen – viel wichtiger ist aber, dass ich dadurch viel Stoff für meinen Reiseblog bekomme.

Apropos Reiseblog: Bis Ende April kannst Du dort auch zwei Übernachtungen in Hamburg mit Frühstück für zwei Personen gewinnen! Würde mich freuen, wenn noch ein paar mehr mitmachen :)

Nun aber mal los mit meinem Transparenzbericht zu meinen Blogeinnahmen im März 2014: Weiterlesen

Blogeinnahmen im Februar 2014 – fallend! Mein Beitrag zur Transparenz

Foto von Geld

Beispeilhaftes Bild für Blogeinnahmen, nicht die realen

Ok, wider Erwarten schaffe ich es doch, den Einnahmereport für meine Blogeinnahmen und meine statistischen Auswertungen zu den Besuchern meiner Blogs früh fertig zu stellen. Seit 28.02. ist das Wetter in der Türkei nicht mehr so gut gewesen, da hab ich das eine oder andere schon vorbasteln können (Monatsangaben ändern, Altzahlen löschen/kopieren). Aber das interessiert Dich wahrscheinlich weniger, sondern Du willst wissen, was ich im Monat Februar 2014 für Blogeinnahmen hatte, oder? Und wie viele Besucher, Views, etc es gab… Ok, kannst Du haben.

Eins ist klar, der Monat Februar ist ein wenig undankbar, da er schlichtweg kürzer als die anderen Monate sind, das macht sich natürlich bei den Besuchern und im Ergebnis auch bei den Einnahmen bemerkbar. Um einen einigermaßen sinnvollen Vergleich ziehen zu können, hab ich mir mal das Wochenbild angeschaut – und da fällt nicht viel auf. Seit Mitte Januar blieb es stabil, bei hubert-mayer.de und auf travellerblog.eu nahm es nur in der letzten Woche ab, was nicht verwunderlich war, da jeweils nur ein Beitrag veröffentlicht wurde. Beide am Ende der Woche.

Insgesamt sind nur 18 Artikel über die drei Blogs hinweg erschienen – und keiner woanders. Mein Ziel, einmal wöchentlich nun endlich auch den BU-Blog zu bedienen, ist irgendwie in weite Ferne gerutscht…

Und wie entwickelten sich die Blogeinnahmen konkret? Das siehst Du wie immer sauber aufgelistet im Folgenden – vorab aber ein bedauerlicher Hinweis: In den letzten Monaten habe ich, was die Einnahmen aus Affiliategeschichten anbelangt, fehlerhafte Zahlen geliefert. Mehr dazu dann unten bei den Blogeinnahmen Aus Affiliateprogrammen. Jetzt aber los: Weiterlesen