Steaks von der Rinderhüfte mit Salat

KW27-21: Testmanagement-Coaching, Impfnachweis, Urlaubsplanung, Datenvolumen unlimited & Staubsaugerroboter

Vorneweg für all diejenigen von euch, die es nach dem Post der letzten Woche interessiert: Ich scheine erneut Kontrollgruppe zu sein aka: NULL Nebenwirkungen der Zweitimpfung. Keine erhöhte Temperatur, kein Kopfweh, kein nix..

Montagmorgen war ich ein paar Minuten früher als sonst auf der Arbeit angemeldet, da ich ja mit Auto nach Hause fahren konnte statt zu laufen. Macht aber den Kohl auch nicht fett und die fehlende Bewegung habe ich mit zwei Spaziergängen mittags und abends nachgeholt.

Ein klein wenig, von dem, was ich Montagmorgen schaffen wollte, habe ich auch erledigt, ab mittags begannen dann auch die Termine. Und mein Coaching als Testmanager. Und ich muss sagen, das läuft für mich gut an. Da kommen auch viele Bestätigungen, dass das, was ich mir im Laufe der letzten Wochen zusammengereimt habe, gar nicht mal so falsch war. Und dazu natürlich eine Menge neuer Input zur Methodik und zu den Herausforderungen bei uns. Bin sehr dankbar, dass ich dieses Angebot bekommen habe und sehe zu, das beste daraus zu machen.

Abends schaute ich kurz bei der Apotheke vorbei und veranlasste, dass ich am nächsten Tag neue Impfbescheinigungen holen konnte, nicht nur für die Zweitimpfung, wo ich das Zertifikat direkt im Impfzentrum bekommen habe, sondern auch für die Erstimpfung. Auch wenn ich vermute, dass das Zertifikat der Zweitimpfung ausreichend gewesen wäre – keinen Bock auf Diskussionen mit seltsamen Menschen bei denen ich es mal vorzeigen muss.

Und dann gönnte ich mir noch ein Mitbringsel aus der Oberpfalz, leckere Bratwürste vom Witt!

Bratwürste vom Witt
Bratwürste vom Witt

Relativ zeitig war ich im Bett, geplättet vom Tag und am Dienstag standen dann insgesamt 3 Stunden Coaching auf dem Programm – nebst 5 weiterer Meetings… Entsprechend stark hat mich auch der Tag wieder gefordert, aber eben auch viel gebracht. Morgens war ich dann mal noch schnell einkaufen und das reichlich gesund. Salat, Rettich, Radieschen, Tomaten, Gurke, Steak…

Über Mittag gönnte ich mir eine längere Pause, zum einen zur Abholung der Impfnachweise, zum anderen für einen längeren Spaziergang, nachmittags/abends war Regen angesagt (und kam auch). Dabei konnte ich wieder Aussicht genießen:

Ausblick über Stuttgart
Ausblick über Stuttgart

Am Abend wurde dann gekocht, genauer: Salat zubereitet und die Steaks gebraten. War schon ganz gut, ein wenig kürzer muss es beim nächsten Mal noch in den Ofen. Aber lecker war es…

Steaks von der Rinderhüfte mit Salat
Steaks von der Rinderhüfte mit Salat

Danach war Zeit für den Balkon, Feeds nachlesen, Mails usw. Und leider hat sich auch mein Travellerblog mal wieder aufgehängt. Mal sehen, ob das Plug-in, das ich jetzt installiert habe, Aufschluss gibt, wo eigentlich das Problem ist. Sonst muss ich wohl jemanden mit Plan dafür bezahlen…

Auch der Mittwoch wurde lang im Büro, 5 Stunden Coaching standen auf dem Plan, wovon wir dann „nur“ 3 gemacht haben und die restliche Zeit für Umsetzen geblockt haben.

Trotzdem war ich ein wenig spazieren und hab mich bewegt, was in den letzten Monaten einfach zu kurz kam. Abends gab es dann lecker Hähnchen-Paprika-Zwiebel-Knoblauch-Sahne-Tomate-Käse-Schnitzel :)

Hähnchen mit Paprika und Zwiebeln - mehr kommt noch
Hähnchen mit Paprika und Zwiebeln – mehr kommt noch

Und fertig sah das dann so aus:

Hächnchen-Paprika-Zwiebel-Knoblauch-Käse-Tomate-Sahne-Schnitzel
Hächnchen-Paprika-Zwiebel-Knoblauch-Käse-Tomate-Sahne-Schnitzel

Und (übrigens wie jeden Abend diese Woche) bis zur Heia auf den Balkon…!

Donnerstagmorgen konnte ich dank eines lieben Kollegen eine größere Aufgabe abgeben, das hat mich dann psychisch auch etwas entlastet. Zwei längere Telefonate im Büro mit Kollegen standen auch an, dazu noch eine Klärung zur internen Methodik im Testmanagement – und da bin ich offenbar echt auf guten Weg, das Coaching wirkt. Auch wenn es noch lange dauern wird, meine Fehler/Versäumnisse der Vergangenheit hier aufzuräumen/nachzuholen.

Über Mittag machte ich einen fast eine Stunde langen Spaziergang, am Abend hat es dann leider geregnet, so dass es nicht auf eine zweite Runde gereicht hat. Dafür hab ich mir lecker Maultaschen mit Salat gemacht – muss aber an meinen Portionsgrößen arbeiten, zwei Teller in der Größe wurden es:

Geröstete Maultaschen mit Speck und Zwiebeln mit Salat
Geröstete Maultaschen mit Speck und Zwiebeln mit Salat

Kurz zuvor überraschte mich die Frau mit konkreter Urlaubsplanung (und der Termin war witzigerweise genau an dem Morgen auch Thema eines der langen Telefonate). Wenn uns nun Delta keinen Strich durch die Rechnung macht, geht im August für knapp 2 Wochen einen kurzen Hüpfer über die Grenze nach Ehrwald in eine kleine Ferienwohnung in einem Haus mit nur 3 oder 4 Ferienwohnungen. Da freue ich mich mega drauf. Drückt die Daumen – gegen Delta und Co., dafür aber auch für gutes Wetter dieses Jahr :)

Spät abends gönnte ich mir nach einigen Tagen Pause (nach der Impfung *g*) mal wieder einen Wein, ich hatte in Probierpaket von einem Winzer aus der Pfalz bestellt. Da war ein Saint Laurent Rose Kabinett drin: Und der war vorzüglich. Kann ich nur empfehlen, war vom Weingut Wittmann in der Pfalz (selbst gekauft nach Facebookwerbeanzeige *g*), bin gespannt auf die weiteren Weine.

Am Freitag wurde „ausgeschlafen“, war aber wegen des offenen Fensters trotzdem am kurz nach 6 Uhr im Halbschlaf und holte gegen 07:30 Uhr dann den ersten Kaffee. Während der lief, stieg ich, wie derzeit nahezu täglich, auf die Waage: Und der erste Meilenstein war erreicht! 89,9 kg! Unter 90 kg, das erste Mal seit Monaten (ich bin mir nicht mal sicher, ob das nicht seit Jahren heißen müsste)…

Es wurde spät, bis ich unter die Dusche kam, dann schrieb ich mal den Beitrag bis hierher und gegen 10:20 Uhr loggte ich mich dann im Büro ein – das Wetter war besche***, da kann ich auch wenigstens 2-3 Stunden arbeiten und ein paar unerledigte Dinge fertig machen, damit sie aus dem Kopf sind!

Das war zumindest der Plan, fast 5 Stunden wurden es dann tatsächlich. Es ging gut los, hochkonzentriert genau das zu machen, was ich mir vorgenommen hatte, dann kamen ablenkende Mails und ein Meeting mit Anschlussthemen. Aber bis auf den Punkt „neue Testpläne schreiben“ ist alles dringende von der Liste und vor allem die Papiernotizen sind weitgehend vom Tisch.

Aus einer morgendlichen Anfrage via Twitter, die sich auf einen Tweet von mir zur Commerzbank bezog, wurde dann ein Interview für eine bekanntes wöchentliches Magazin, mal sehen, ob das tatsächlich erscheint. Leider nicht für den Reiseblog, das wäre natürlich mega gewesen :)

Dann ging es noch auf den Balkon bis Zeit war, zu Nic zu laufen. Währenddessen habe ich noch den Steuerbescheid abgerufen (knapp 300 EUR Nachzahlung aus dem Gewerbe, wäre mehr gewesen, wenn die Werbungskosten in der Nicht-Selbstständigen Tätigkeit nicht höher als normal gewesen wären), mich bei Discord angemeldet und über ein SEO-Jahresabo bei Max nachgedacht (muss ich noch mal anschauen und durchrechnen)…

Bei Nic gab es dann ein mega leckeres Chili ohne Bohnen (jep, Kohlenhydrate stark reduziert), das war sehr, sehr fein!

Leckeres LowCarb Chili ohne Bohnen
Leckeres LowCarb Chili ohne Bohnen

Über einen unglücklich gehaltenen Flyer kam ich wieder mit Vodafone in Kontakt – also dem grandiosen Twitterteam. Im Laufe des DM-Gesprächs gab es eine Menge zu lachen – und das mag ich so am Twitterteam von denen. Sehr menschlich und wirklich nahezu immer sehr sehr hilfreich! Das Ergebnis: Ab nächster Woche habe ich unlimitiertes Internet auf dem Handy, dazu als Bonus im Festnetz eine Flat zu deutschen Mobilfunkgeräten und nach Europa (FESTNETZ; 25 Länder – Vodafone mobile & euro-flat ). Und das für 23 EUR im Monat (also natürlich zuzüglich der 65 EUR für den Gigabit Kabelvertrag inkl. TV und Festnetz-Telefonie).

Möglich macht das eine aktuelle Aktion mit 24 % Nachlass auf Red M mit gleichzeitiger Aufstockung des dort beinhalteten Datenvolumens, der Kombi mit dem Festnetz (weitere 10 EUR Nachlass) und der Rabatt für das (Neben-) Gewerbe mit etwa 5 EUR. Also alles reguläre Tarife, *ilike*.

Gestern haben wir schön ausgeschlafen und dann ging es direkt auf den Balkon in die Sonne, kurz nach 12 Uhr Frühstücken (nach dem 2. Kaffee).

Frühstückstisch
Frühstückstisch

Ab mittags wurde es da verdammt warm. Trotzdem habe ich auch mal ein paar private To-Dos angegangen, zum Beispiel wieder ein wenig an der Umgestaltung dieser Website gearbeitet und eine weitere Seite textlich fast fertiggestellt :)

Abends wurde lecker gegrillt, das war echt fein.

Runde 2 bei Grillen zu zweit: Entrecote, Cevapcici, Chorizo, Gemüse
Runde 2 bei Grillen zu zweit
Mein erster Teller beim Grillen: Entrecote und Gemüse
Mein erster Teller beim Grillen: Entrecote und Gemüse

Nun überlege ich mir, ob ich mir auch so einen Tischgrill zulegen soll. Bin nur untentschlossen, ob es derselbe wie bei Nic werden soll oder ein noch schmalerer, der dann zum Grillen nur für mich reicht (und deutlich weniger Watt Leistung hat), dafür aber 2 Raclettepfännchen bietet und das wäre ja auch was feines. Öfter Raclette zu machen… Was meint ihr denn?

Spät wurde es auf alle Fälle gestern, die Nacht irgendwie nur semi-erholsam, ich war mehrfach kurz wach :/ Aufgestanden sind wir heute reichlich spät, da hatte ich aber auch schon das Handy quasi leer gelesen. Und auf dem Balkon empfing mich ein komplett grauer Himmel :( Aber um das positive dabei zu sehen: Der Kontrast auf dem alten MacBook Air ist damit deutlich besser und ich wollte doch was arbeiten an meinen Seiten.

Und über einen Artikel im Feedreader kam unser Gespräch wieder auf Staubsaugerroboter – und nach etwas Gedankenaustausch hin und her habe ich spontan „Robi“ bestellt. So wird mein „Knecht“ heißen. In weiss, mit einem bis heute gültigen Rabattgutschein, den es direkt auf der großen bekannten Verkaufsplattform am Produkt gab, für 149,99 EUR statt 199,99 EUR. Konkretes findet ihr wie immer unten in der roten Box, da Werbung…

Und weil in meinem Leben nicht genug passiert, kam auch noch die Anfrage zu einem Podcast von meinem lieben Freund Thorsten Ising zum Social Media Schnack. Das ist dann wieder das nächste Neuland für mich… Ich berichte, wenn es soweit ist.

Nach einigen Regenschauern sah es ein wenig besser aus und wir entschlossen uns für einen kurzen Stadtspaziergang durch den Westen. Schlagenförmig durch den Stadtteil, denn ein lieber Bekannter sucht eine Location für eine Tagesbar oder ähnliches. Insgesamt fünf Locations kamen dabei zusammen.

Und spontan kehrten wir in der Trattoria Piloni ein, da war es noch schön leer draußen um 17 Uhr. Einen tollen Chardonnay gab es da (Chardonnay Klassik DOC, Kellerei Bozen). Dazu erst ein Bruschetta und dann eine Pizza Calabrotta, sehr, sehr lecker!

Bruschetta
Bruschetta
Pizza Calabrotta im Piloni Stuttgart West
Pizza Calabrotta im Piloni Stuttgart West

Und das, wo ich Rand ja eigentlich nicht mag. Aber der war echt nicht schlecht.

Zum Abschluss gönnten wir uns schräg gegenüber noch ein fettes Eis, bevor es zurück zu Nic auf den Balkon ging, wo ich gerade diese Zeilen zu Ende tippe.

Zwei mega "Kugeln" Eis!
Zwei mega „Kugeln“ Eis!

Euch einen schönen Restsonntag!

Diese Woche gelernt / empfehle ich euch gerne:
  • Ein wenig zur besseren Strukturierung beim Testen/Testmanagement
  • Einige Tastenkombinationen in Word – der Zettel liegt leider Zuhause als ich das hier ergänze
Anzeigen / Affiliatelinks*)

Eine Vorbemerkung, weil es offenbar nicht allen klar ist: Wer über einen diesen Links etwas bei Amazon bestellt, der/die sorgt dafür, dass ich eine kleine Provision bekomme. Eurer Preis ändert sich dadurch aber nicht. Wer also sowieso vorhat, was bei Amazon zu kaufen – der darf mich und meine Blogarbeit auf diese Art gerne unterstützen. Wer einen Werbeblocker drin hat, sieht die Amazon Produktbilder natürlich nicht, daher sind die Produkte auch als Text verlinkt…

Kennst Du mein Amazon Schaufenster, wo ich euch empfehle, was ich auch selbst so gekauft habe?

Diese Woche gekauft:

Spontan heute noch meinen „Robi“, den „eufy RoboVac 11S (Slim), mit BoostIQ, Superschlank, Starke 1300Pa Saugkraft, geräuscharmer Betrieb, Selbstaufladender Roboterstaubsauger“ (ja, eins zu eins kopiert der Text *g*). Der verrichtet auch bei Nic guten Dienst und daher weiß ich, dass er echt leise ist!

Wie gesagt, bis heute wird dort noch ein Rabatt von 50 EUR (solange der Vorrat reicht, behaupten sie) gegeben. Gibt es in weiss und schwarz.

Und ein spanisches gemischtes Weinpaket mit 3 Weiss- und 3 Rotweinen. Einfach mal was probieren. Zur Not waren es zwei teure Zwieselgläser, wenn der Wein nichts taugt ;)

Ein Set Verschlussclips, das Nic und ich uns teilen werden.

Nicht gekauft, aber angemeldet bei Scalable, um mal spontan in kleinen Summen zu investieren. Zumal es eine kleine Prämie gab.

Und was ist kommende Woche geplant?

Dienstagabend mag ich dem Livestream von #nuedigital lauschen: „Mit digitalem Brand Management zum Markenerfolg ist das Thema“. Am Mittwoch soll das IHK Seminar zum Internetauftritt (Recht) nachgeholt werden und danach geht es noch ein wenig um SEO in einem Termin bei Max. Am Donnerstagabend dann evtl. das #SchnitzelS – mal sehen, ob digital oder mit Menschen vor Ort…

Und hier noch ein Block zum wöchentlichen Wiederholen mit wöchentlich stattfindenden Terminen, die ich empfehlen kann und wo ich dabei bin, wenn es geht:

– Dienstag 15:30 Uhr bis 16:15 Uhr – D2M Talk.

– Mittwoch 08:20 Uhr bis 09:30 Uhr das Corporate Influencer Breakfast mit Klaus Eck und wechselnden Gästen.

– Ebenfalls mittwochs und wie oft genug genannt für mich ein Pflichttermin von 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr das Lunch & Learn!

– Donnerstag 21:00 bis 21:45 Uhr (oder etwas länger *g*) – Alex & Ragnar (Stream auf diversen Kanälen von Twitter bis zu Twitch. Hier gibt es eine Übersicht über die Kanäle, auf die der Stream verteilt wird.

Wissenswertes über mich auf Reisen

Ihr wollt schneller und „live“ bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir“ – und mir helft ihr damit auch! Und das eine oder andere Bild soll es auch bei Pinterest von mir geben. Dorthin dürft ihr natürlich die Bilder auch gerne pinnen!

Hinweis: Alle Bilder sind, trotz dass sie noch recht groß sind, einigermaßen für das Web optimiert und damit spätestens auf einem Retinadisplay nicht mehr 100 % scharf. Das nehme ich bewusst in Kauf. Die Originale habe ich natürlich trotzdem – Falls ein Partner bedarf haben sollte, können wir uns gerne austauschen, wie wir ins Geschäft kommen!

Wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:

*) Erläuterung Affiliatelink: Wenn Du da drauf klickst und anschließend etwas auf der Seite bestellst, bekomme ich eine kleine Provision – Dein Preis ändert sich aber nicht. Du unterstützt damit meine Arbeit mit meinen Blogs. Und auch den finanziellen Aufwand, der mit dem Betrieb verbunden ist (Servermiete, Domain, kostenpflichtige Plugins, Speicherplatz für Backups etc…)

Ich bin ja echt Fan von Amazon Prime. Meist keine Versandkosten, ordentliche Serien- und Filmauswahl (mein Netflixersatz) und Amazon Music als Ergänzung.




Hubert Mayer
Folge mir:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top