Grünkohl mit Pinkel

KW11-22 Zahllose Mails, Tinnitus, Reiseblogger-Fachaustausch, ITB und ein entspanntes Wochenende


Zurück zu Hause startete der Montag mit zahllosen E-Mails. Unglaublich, was da in 3 Tagen Abwesenheit zusammenkam. Aber auch eine gute Nachricht: Trotz dass die Homeofficepflicht endet, erwartet mein Abteilungsleiter mich vorerst nicht im Büro. Da war das Aufatmen groß bei mir!

Ansonsten war nicht wahnsinnig viel geboten, viel zum Nachlesen gab es am Abend, gegessen wurde nur Brot, von Freunden gab es überall schlechte Nachrichten.

Dienstagmorgen startete ich total unfit und das wurde den ganzen Tag irgendwie nicht besser. Dazu kam die unheimliche Stimmung durch das saharasandgeschwängerte gelbe Licht. Das war dann aber auch der einzige Tag in dieser Arbeitswoche, an dem ich mich nicht bewegt habe. Im Büro gab es einen sehr interessanten, wenn auch deutlich zu langen, Termin zum neuen Drucken und Freigabeprozessen.

Leider schlug an diesem Dienstag auch der Tinnitus ziemlich übel zu. Das Pfeifen war deutlich lauter als normal :/

Nach der Arbeit las ich erst einmal in Ruhe meine Timeline nach, bevor es ans Abendessen ging:

Maultaschen mit Salat
Maultaschen mit Salat

Anschließend legte ich mein Profil für den ITB Digital Business Day an und verzweifelte anschließend ein wenig an der Suche. Da war ich dann froh, dass der Fachaustausch unter Reisebloggern noch anstand, folgende Themen haben wir dabei bearbeitet:

  • Wie wichtig ist das regelmäßige Veröffentlichen von neuen Beiträgen für Google?
  • Plugin Runde, WP Tools
  • “Erfolgsrezept” für booking.com – wie kann man Unterkünfte schon in den Blogbeitrag einbinden?
  • Wie geht ihr beim Aktualisieren von Artikeln vor? Google mag ja neue Inhalte. Nur Inhalt aktualisieren oder neu veröffentlichen?
  • ITB Digital Business Day – wie finde ich die, die mit Bloggern arbeiten wollen?
  • Alte Beiträge, die nicht laufen: überarbeiten? Ausmisten? Neu auflegen?
  • Wie wichtig ist Barrierefreiheit? SEO-Relevanz
  • Pinterest läuft gar nicht mehr, oder? Wie viel Zeit investiert ihr da rein? Lohnt Tailwind noch?

Danke an alle Teilgebenden! Es war mir wieder ein Fest!

Der Mittwoch war zäh. Im Büro gab es eine “Überraschungsaufgabe”, die kurzfristig erledigt werden musste und damit war meine gesamte Planung am Popo zum Thema Systemintegrationstests zu formulieren.

Wenigstens habe ich gleich zwei Spaziergänge gemacht, mittags das Altglas dabei entsorgt und dann abends die normale Runde. Dabei habe ich dann auch gesehen, wie übel mein Auto dank des Saharasandes aussieht :/

Danach gab es ein wenig Gefriertruhe aufräumen, also leckeren Grünkohl mit der passenden Wurst.

Grünkohl mit Pinkel
Grünkohl mit Pinkel

Der SEO Abend war wenig gehaltreich und ich recht zeitig dann im Bett.

Am Donnerstag hatte ich morgens noch ein wenig Luft bei der ITB auf dem Digital Business Day reinzuschnuppern, bevor es mit diversen Terminen im Hauptberuf los ging, so dass ich leider auch nur ein paar Minuten für das Speeddating Zeit hatte. Schade eigentlich, das eine Gespräch, das stattfand, das war sehr nett.

Dafür waren die dienstlichen Veranstaltungen sehr interessant und ich vielleicht sollte ich mir das mit dem Product Owner für das Produkt doch noch mal überlegen.

Abends stand das #SchnitzelS in kleiner Runde an. Mein morgendlicher Versuch, beim Edekametzger Cordon Bleu zu holen, verlief leider nicht erfolgreich, daher holte ich mir leckeres Schnitzel mit Kässpätzle bei Elke im Viertelsschlotzer!

Schnitzel mit Kässpätzle sowie die Teilnehmer des SchnitzelS auf dem Monitor
Schnitzel mit Kässpätzle sowie die Teilnehmer des #SchnitzelS auf dem Monitor

Danach surfte ich noch ein wenig auf der ITB Seite rum, bevor es zur Alex & Ragnar Show ging.

Auch am Freitag ging nochmal zu dienstlichen Veranstaltung online, das war alles durch die Bank sehr interessant. Nur groß mit eigenen Aufgaben, also die Systemintegrationstests zu schreiben, bin ich nicht vorangekommen.

Mittags habe ich mir mal die Pfannengnocchi angebraten, die mit Schinken und Mozzarella gefüllt sein sollten. Hmmm. Eher fad für meinen Geschmack.

Pfannengnocchi mit Salat
Pfannengnocchi mit Salat

Erstaunlicherweise gab es sogar noch 2 weitere Kontaktanfragen bei der ITB, eine komplett unpassend, eine dafür ganz interessant.

Dann war es endlich so weit, es ging zu meinem <3 :) Und es wurde wieder ein gemütlicher Abend auf der Couch, nicht allzu lange.

Samstagmorgen musste ich erst schnell was für Nic holen, was uns dann dafür auch gleich Butterbrezel (für sie) und Laugencroissant (für mich) einbrachte. Kann ich aber nicht empfehlen, beides war reichlich enttäuschend (Veit; im City Rewe).

Nach getaner Arbeit und einem kleinen Spaziergang mit einem tollen Haus und Eseln ging es zurück auf den Balkon, nicht ohne schnell noch eine Kleinigkeit zum Genießen aus dem Glora Gusto zu holen.

Esel beim Spazierengehen bei Gundelsbach
Esel beim Spazierengehen bei Gundelsbach
Wunderschönes Haus im mediterranen Stil in Gundelsbach
Wunderschönes Haus im mediterranen Stil in Gundelsbach
Bienenstich und Apfelkuchen vom Glora Gusto
Bienenstich und Apfelkuchen vom Glora Gusto

Wirklich viel Sonne gab es nicht, aber immerhin ein bisschen. Nach noch ein klein wenig lesen, war ich dran, das Abendessen zuzubereiten, es sollte Pizza geben. Die habe ich dann massiv belegt und wir waren mit dem Ergebnis auch sehr zufrieden. Auch wenn die Sucuk etwas kräftiger hätte sein können und auf meiner Hälfte ich ruhig noch eine Zehe Knoblauch und mehr Käse hätte tun können :)

Die Pizza, dick belegt - links Nics Hälfte mit Oliven und Kapern zusätzlich
Die Pizza, dick belegt – links Nics Hälfte mit Oliven und Kapern zusätzlich

Ansonsten war da neben Sucuk ordentlich Schinken, Zwiebeln, 2 große Zehen Knoblauch und eine Paprika drauf. Und zweierlei Käse.

Den Abend beschlossen wir mit einem gemütlichen Disney Film (Ralf reichts; herrlich!) und einer Doku über Hamburgs Backsteinhäuser.

Heute Morgen war wieder entspanntes Kaffeetrinken auf dem Plan, nachdem wir schön lang ausgeschlafen haben. Mein Anstoß zur Sonntagsdiskussion in der Facebookgruppe “Bloggerday” wurde gut angenommen, aber gut, letzten Sonntag hatte ich abgefragt, welche Themen die Gruppe am meisten interessieren und folgerichtig das Thema mit den meisten Stimmen genommen, Kooperationen.

Den Tag verbrachte ich dann vor und nach dem Frühstück auf dem Balkon, wenn die Sonne rauskam, war es teilweise ordentlich heiß. Da ich nicht zu Hause war, gab es eben die F.A.S. von letzter Woche zum Lesen, das macht ja aber nichts. Und noch mal Kuchen gab es auch, aber der ist nur in einer Instastory gelandet ;)

Aus dem Freundeskreis gab es leider nur semigute Nachrichten an dem Tag, vom Coronainfektionen über nach OP-Sorgen in der Familie der Freunde alles dabei.

Und jetzt sitze ich noch da und warte auf das Abendessen, das Nic in der Küche zaubert. Ente mit Kartoffelpüree und Rotkraut steht auf der Speisekarte, da musste noch was aus der Gefriertruhe weg, bevor es ganz zu warm wird. Das Bild gibt es wieder nachher per Handy eingefügt, das Notebook fahre ich jetzt schon mal wieder runter.

Ich wünsche Euch einen schönen Restsonntag, bleibt mir gesund…!

Ente, Rotkohl und Kartoffelpüree
Ente, Rotkohl und Kartoffelpüree
Diese Woche gelernt / empfehle ich euch gerne:
  • WordPress Widgets zielgenau steuern kann man mit Widget Options
  • Booking.com Widgets laufen bei den wenigsten von uns, meist sind es reine Textlinks, die Provisionen bringen
  • Für LinkedIn Nutzer, die auch selbst Beiträge schreiben und nicht nur schauen, ist Inlytics ein interessantes Analyse Tool
Anzeigen / Affiliatelinks*)

Wer einen Werbeblocker drin hat, sieht die Amazon Produktbilder natürlich nicht, daher sind die Produkte auch als Text verlinkt.

Kennst Du mein Amazon Schaufenster, wo ich Euch empfehle, was ich auch selbst so gekauft habe?

Diese Woche gekauft:

Nichts.

Und was ist kommende Woche geplant?

Täglich von 16 bis 18 Uhr findet wieder die m365 PowerWeek statt, Schwerpunkt ist kommende Woche “Produktivitäts-Lifehacks”. Wenn Du auch Interesse hast, hier geht’s lang, die Anmeldung ist kostenfrei!

Und hier noch ein Block zum (teilweise mittlerweile 2-) wöchentlichen Wiederholen mit Terminen, die ich empfehlen kann und wo ich dabei bin, wenn es geht:

– Dienstag 15:30 Uhr bis 16:15 Uhr – D2M Talk.

– Mittwoch 08:20 Uhr bis 09:30 Uhr das Corporate Influencer Breakfast mit Klaus Eck und wechselnden Gästen.

– Ebenfalls mittwochs und wie oft genug genannt für mich ein Pflichttermin von 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr das Lunch & Learn!

– Donnerstag alle 2 Wochen in den ungeraden Wochen: 21:00 bis 22:00 Uhr (oder etwas länger *g*) – Alex & Ragnar (Stream auf diversen Kanälen von Twitter bis zu Twitch.

Wissenswertes über mich auf Reisen

Ihr wollt schneller und „live” bei meinen Reisen dabei sein? Dann folgt mir doch bei Instagram und/oder Twitter. Auf Instagram sogar oft tatsächlich live mit den Instastories. Meist abends gibt es auf der Facebookseite des Reiseblogs dann auch eine kurze Zusammenfassung der Tage auf Reisen mit den Bildern vom Smartphone. Auch hier freue ich mich immer auf neue „Gefällt mir” – und mir helft ihr damit auch! Und das eine oder andere Bild soll es auch bei Pinterest von mir geben. Dorthin dürft ihr natürlich die Bilder auch gerne pinnen!

Hinweis: Alle Bilder sind, trotz dass sie noch recht groß sind, einigermaßen für das Web optimiert und damit spätestens auf einem Retinadisplay nicht mehr 100 % scharf. Das nehme ich bewusst in Kauf. Die Originale habe ich natürlich trotzdem – Falls ein Partner bedarf haben sollte, können wir uns gerne austauschen, wie wir ins Geschäft kommen!

Wenn Du mir nun auch was Gutes tun willst – meinen Amazon Wunschzettel findest Du hier!


Anzeigen:

Ich bin ja echt Fan von Amazon Prime. Meist keine Versandkosten, ordentliche Serien- und Filmauswahl (mein Netflixersatz) und Amazon Music als Ergänzung.




Hubert Mayer
Folge mir:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top