Links der Woche – KW42-12: WordPress Galerie, Links bei Google für ungültig erklären und ganz viel Recht

 

Diese Woche kamen einige spannende rechtliche Themen zur Sprache in meinem Feedreader, von der Haftung für eingebundene YouTube oder Vimeo Videos, über das Zitatrecht bis hin zur Frage, ob man Bannerwerbung als Werbung kennzeichnen müsse. Aber auch, wie man (Back-) Links bei Google für ungültig erklärt und wie man einzelne Bilder aus WordPress Galerien ausschließt. Aber seht selbst:

WordPress Galerien mit Lightbox erzeugen

Sebastian erklärt im Artikel „WordPress Galerien mit Lightbox erzeugen“ eben das – wie man die WordPress interne Funktion nutzt, um Galerien zu erzeugen. Ich bin drüber gestolpert, als ich wieder mal danach gesucht habe, wie man einzelne Bilder aus den WordPress Galerien ausschließt. Denn es ist echt lästig, dass WordPress sich nicht dafür interessiert, dass man in einem Artikel vielleicht viele Bilder haben möchte – aber in einer Galerie nicht alle. Schade, dass man dafür Umwege gehen muss und erst einmal die Bild ID rausfinden und dann im html – Editor die nicht in der Galerie gewünschten Bilder ausschließen. Aber wenigstens ist es nicht allzu schwer. Dennoch – lieber wäre es mir, wenn WordPress das endlich von selbst vorsehen würde!

Links für ungültig erklären: neues Tool

Im Google Blog zur Webmaster Zentrale wird ein neues Tool vorgestellt, wie man Links, die auf die eigene Seite verweisen, für ungültig erklären kann. Warum? Ich bin kein SEO Experte, habe sogar sehr wenig Ahnung davon, aber der Beitrag erklärt das auch – also lese selbst: „Links für ungültig erklären: neues Tool„.

Die Haftung für eingebundene Youtube-Videos

Einen recht ausführlichen Artikel zum Thema „Die Haftung für eingebundene Youtube-Videos“ habe ich bei Telemedicus gefunden – übrigens ohne so ganz zufriedenstellende Antwort. Der Analyse schließe ich mich aber an, ohne das im Detail selbst geprüft zu haben.

Urheberrecht: Das Zitatrecht nach §51 UrhG

Ein ganz andere Thema stellt RA Ferner in seinem Artikel „Urheberrecht: Das Zitatrecht nach §51 UrhG“ dar – nämlich was es mit dem Zitatrecht überhaupt auf sich hat. Diesen Artikel kann ich echt nur jedem ans Herz legen, denn das ist eines der Themen, die wirklich sehr viele nicht verstanden haben. Und wenn schon die klassische Presse da häufig Fehler macht – in Blogs wird das noch viel häufiger falsch verstanden. Also nehmt euch bitte die Zeit und lest den Artikel in Ruhe!

KG Berlin: Bannerwerbung auch ohne Kennzeichnung erkennbar

Last, but not least nur ein kurzer Hinweis auf eine Urteilsbesprechung: „KG Berlin: Bannerwerbung auch ohne Kennzeichnung erkennbar„. Das Ergebnis vorneweg genommen: Bannerwerbung muss nicht extra nochmals zusätzlich als Werbung gekennzeichnet sein. Warum dem so ist, das könnt ihr in dem Artikel nachlesen.

 

So, das war es auch wieder für diese Woche, ich hoffe, ihr habt etwas gelernt 😉 Ich werde gleich eine Runde spazieren gehen (ja, der Artikel wurde über die Mittagszeit vorgeschrieben, evtl. kommt noch ein Link später dazu, sollte was spannendes im Feedreader auftauchen). Und mich dann nochmal mit der Frage beschäftigen, welchen Prozessor mein kommendes Ultrabook haben soll. Im Moment will ich eigentlich das volle Programm, also folgendes Gerät (ASUS UX31A mit einem i7; Achtung, bei Kauf über den Link bekomme ich Provision):

Tendiere gerade dazu, das über den Warehousedeal zu kaufen – wenn ich das richtig sehe, kann ich das auch uneingeschränkt zurückgeben, oder? Und was solls, ich veröffentliche jetzt doch gleich den Beitrag, vielleicht habt ihr ja Argumente dafür oder dagegen, das zu kaufen (oder gegen den Warehousedeal).

%d Bloggern gefällt das: