Wie ist das Leben nach dem Augen lasern? 8 Wochen nach der OP

Nachdem ich nun doch wiederholt (vor allem auf Twitter) gefragt  werde, ob ich nochmal berichte, wie es mir hier geht nach dem Augen lasern lassen, bitte, hier mein Status Bericht.

Heute liegt das Augen lasern genau 8 Wochen zurück. Donnerstagmorgen vor 8 Wochen war die ReLEx Smile  OP, meine ersten Eindrücke von der Augen OP habe ich Dir ja bereits hier geschildert, also vor allem, wie das ganze ablief. Auch über meine Sorgen und Ängste habe ich bereits vor der OP mich hier ausgelassen  – und du fragst natürlich zu Recht, wie es mir geht, ob ich zufrieden bin. Ja, ob es die richtige Entscheidung war, das Risiko einzugehen und meine Augen lasern zu lassen?

Das Ergebnis nehme ich gerne vorweg: Ja, ich bin zufrieden. Ja, ich sehe nach der Augen OP endlich wieder richtig gut, ohne die nervige Brille. Morgens nach dem Aufstehen klare Sicht. Keine beschlagene Brille mehr (ausser mal die Sonnenbrille). Der Gewinn an Lebensqualität ist deutlich spürbar!

Ob es Haken gibt? Natürlich. Es hätte schief gehen können. Es hätte eine Entzündung geben können. Ich könnte verdammt dazu sein, lebenslang Augentropfen zu verwenden. Eine Nach-OP hätte fällig werden können. Doch nichts davon ist bzw. scheint eingetreten zu sein.

Scheint? Ja, scheint. Bislang ist alles gut. Die Augenuntersuchungen nach der OP haben alle ein gutes Ergebnis bestätigt. Auch mein eigenes Sehempfinden  ist super.

Und was war in den letzten 8 Wochen? Also direkt der OP? Sechs Wochen lang sollte ich fünfmal täglich künstliche Tränenflüssigkeit in die Augen Tropfen, die erste Woche zusätzlich entzündungshemmende Tropfen. Hab ich gemacht. War lästig. Ja!

Da hilft nur der Timer auf dem  Smartphone, denn die Tropfen solltest du einigermaßen regelmäßig nehmen. Ist aber selten ein Problem. Nur lästig ist das. Pünktlich nach sechs Wochen habe ich aufgehört, die Augentropfen zu nehmen. Zwei einzige Male habe ich seitdem nochmal die Tropfen genommen, nach einer langen Autofahrt. Ich habe auch nicht das Gefühl, dass ich sie noch oft brauchen werde. Ja, bestimmt wieder, wenn ich fliege. Vielleicht auch wieder beim Besuch von Messehallen. Die Luft ist sehr trocken dort, das tut aber auch vielen anderen Menschen ohne gelaserten Augen nicht gut.

Das weitere Problem, das nach der Augen OP da war, das war das schlechte Lesen können sehr kleiner Schrift, an die wir alle nahe mit den Augen ran gehen. Da fällt mir mittlerweile der Vergleich mit vorher schwer, doch ich glaube, da ist kaum ein Unterschied mehr.

Seltsame Empfindungsstörungen, die ich erst einmal auf die OP schob, traten auch auf. Draussen, wenn es windet zum Beispiel. Da tränen noch schneller als früher die Augen. Doch ist da wirklich die Schuld des Augen lasern lassen? Nein. Nur mittelbar. Warum? Naja, über 20 Jahre lang waren meine Augen von der Brille von der direkten Einwirkung von Wind geschützt. Natürlich ist das erst mal ungewohnt…

Ansonsten überwiegen klar die Vorteile der Augen OP. Kein Suchen der Brille mehr morgens, wenn ich nicht Zuhause bin (Zuhause hatte ich dafür einen festen Ablageplatz), bessere Sicht als vorher, keine beschlagene Brille mehr beim Betreten eines Raumes. Und auch keine verlorene oder kaputte Brille mehr. Dafür war ich Spezialist  😂

Fazit 8 Wochen nach dem Augen lasern

Warum hab ich das nicht früher gemacht. Die Korrektur der Sehstärke durch die Augen OP mittels ReLEx Smile hat mir einen großen Zuwachs an Lebensqualität gebracht. Dass die OP selbst unkompliziert und weit weniger schmerzhaft als erwartet war, hatte ich ja bereits berichtet. Die Frage, die bleibt: warum habe ich nur bis kurz vor meinem 43. Geburtstag (morgen…) gewartet, bis ich mir das getraut habe???

Hast Du Fragen? Dann pack sie gerne in die Kommentare!
Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dir vielleicht weiter geholfen? Dann freue ich mich über Anerkennung durch einen Kommentar. Oder das Teilen dieses Beitrags bei Twitter, Facebook oder was auch immer dein bevorzugtes social network ist. Du willst mir nur was zum Geburtstag schenken? Oder dich so erkenntlich zeigen? Dann schau mal, ob du auf meinem Amazon Wunschzettel was findest!

Ach ja -so seh ich dann jetzt aus. Auch wenn ich noch nicht weiss, wohin ich steuere 😉

Hubert Mayer vom travellerblog.eu in Schottland
Ich so ohne Brille in Schottland 🙂

  • Ebru S.

    Ich finde das Thema Augenlasern persönlich auch sehr interessant, da ich ziemlich kurzsichtig bin. Im Alltag komme ich zwar ganz gut mit Kontaktlinsen klar, aber es gibt dennoch viele Momente und Situationen, bei denen es mir lieb wäre, einfach mal ohne Sehhilfe etwas sehen zu können.
    Nachgedacht habe ich auch schon des Öfteren über einen Eingriff. Getraut bis jetzt jedoch nicht. Ich werde nun auch unbedingt deine anderen Beiträge zu dem Thema durchlesen. Und vielleicht bringe ich ja auch irgendwann den Mut auf…

    • Nur Mut! Ich hatte den Schiss ja auch. Kann das nachvollziehen. Aber ist echt wider Erwarten easy!