Links der Woche – KW 35: Alarm Droid, Social, Bildlizenzen in der Unternehmenspraxis, Schnitzel in Stuttgart und Barcamp Stuttgart

Unfassbar, wie schnell wieder Sonntag ist. Zeit also, meine Links der Woche zusammenzufassen. Die ersten beiden habe ich mal wieder caschy gefunden:

Alarm Droid

Nette Android App um sich Wecken zu lassen. Carsten hat ausführlich darüber berichtet, daher belass ich es bei wenigen Worten: Krass! Ok, das ist nur ein Wort, daher eine Erklärung: Die App erklärt Dir, wie das Wetter heute wird, wenn sie losgeht, um Dich zu wecken (wenn du das einstellst). Du kannst eine Powernap Funktion nutzen, also einfach den Countdown auf x Minuten schalten. Und ich habe keine Ahnung, wie lange ich noch brauche, bis ich mit allen potentiellen Einstellungen durch bin.

Social

Auch die App Social habe ich erstmals bei Caschy gefunden und mittlerweile hat auch Stephan geschrieben, dass er sie nutzt. Social ist ein Kommentar Plugin für WordPress, das eine nette verknüpfnung zu Twitter und Facebook hat – man kann sich direkt mit den beiden Diensten anmelden, um im Blog zu kommentieren. Was daran das Interessante ist: Es lassen sich wohl Kommentare, die dann in Facebook oder bei Twitter zu dem Post geschrieben werden, automatisch in den Blog in die Kommentare integrieren (und die Blogbeiträge automatisch auch bei Twitter und Facebook veröffentlichen). Bin gespannt, was Stephan berichtet, wenn das mal läuft. Auch Henning wollte sich das genauer anschauen, hat er schließlich in der Vergangenheit oft genug reklamiert, dass die Diskussionen doch bitte an einer Stelle geführt werden sollen. Mal sehen, ob ich dann doch noch von Disqus abkomme.

Bildlizenzen in der Unternehmenspraxis

Ganz anderes Thema, finde ich jedoch nicht minder spannend – und das nicht nur wegen meines nebenberuflichen Studiums an der Fernuni Hagen. Die Computerwoche hat einen kurzen Beitrag über verschiedene, in der Praxis auftauchende, Bildlizenzen gebracht. Nicht sehr tiefgehend, aber ein guter Einstieg, wenn man einen ersten Überblick haben möchte.

Schnitzel in Stuttgart

Die Überschrift gefällt mir ja besonders. Nein, das wird kein Restaurantführer jetzt. Aber wer gerne Schnitzel ist, das gerne in Stuttgart tun möchte – und vorallem in netter Gesellschaft, die nicht dumm schaut, wenn das Essen fotographiert wird oder während dem Essen ein Blick auf ein technisches Device jeder Art geworfen wird – der sollte mal SchnitzelS anschauen 😉

Wir gehen einmal im Monat (grober Plan) irgendwo in Stuttgart Schnitzel essen, wo jemand andere behauptet hat, das sich das lohne.  War beim ersten Mal dabei – und auch die nächsten beiden Male werde ich dabei sein; besonders gespannt bin ich ja auch das Klein & Fein, die extra für uns Donnerstagabend die Türen öffnen und Schnitzelkreationen anbieten werden.

Barcamp Stuttgart

Und auf gar keinen Fall kann ich mir verkneifen, heute nochmal auf das Barcamp in Stuttgart hinzuweisen, da seit Freitag Nacht die Anmeldung eröffnet ist. Und dafür müsst ihr euch beeilen, da für Samstag und Sonntag nur mehr etwas mehr als dreissig Plätze frei sind im Moment. Vielleicht mag der eine oder andere ja auch noch als Sponsor auftreten, näheres hier. Alle anderen: Ihr könnt selbst ein klein wenig mithelfen – neben eurer regen aktiven Teilnahme diesmal als auch als Test mit einem Förderticket.

 

Das war es mal wieder für diese Woche, mal sehen, was die kommende Woche bereit hält. Privat so einiges, darf ich doch Montag einen der Wellnessmassagengutscheine von Groupon einlösen, Dienstag zum Stadtgruppentreffen der FDP Stuttgart Nord, Mittwoch zur 7. Social Media Night  Stuttgart und ab Donnerstag mal sehen, was ich mit meinem Besuch so mache, außer Samstag das SI-Zentrum unsicher und Sonntag einen weiteren Gutschein zum Brunchen von Groupon einlösen. Zum Thema Groupon und ähnlichen Anbietern schwebt mir ein eigener Artikel vor, mal sehen, ob ich den diese Woche schreibe.

Bis bald also an selber Stelle 😉 Kommentare mit weiteren Hinweisen, Anregungen zu geschriebenen oder zu Dingen, über die ich schreiben soll, sind gerne gesehen.

Links der Woche – KW33: xing.to, WP-Hilfe und Pottblog Interview mit dem ULD

Sonntag Abend  – und ich fasse mich kurz heute. Gerade von einem Seminar zum Mastermodul Zivilrecht in Hagen nach Hause gekommen – und hier hat es drinnen wir draussen 26,9 Grad (21.39 Uhr..)

xing.to

Wer einen kurzen Link zu seinem Xing Profil generieren möchte, kann dies bei xing.to tun. Da der Dienst noch recht frisch ist, stehen die Chancen auch gut 😉

WordPress-Tipps: Kommentare von Pingbacks und Trackbacks trennen

Elmastudio zeigt hier in einer Anleitung, wie man die Kommentare in WordPress von Pingbacks und Tracksbacks trennen kann. Wer Lust hat, an seinen WordPress php-Dateien rumzubasteln – nur zu.

Interview mit Dr. Karg vom ULD zum Thema Facebook

Großer Aufreger in dieser Woche war eindeutig die Ankündigung des ULD (Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein), Nutzer, die eine Fanpage bei Facebook eingerichet haben oder den Like.Button auf ihrer Webseite verwenden, künftig abmahnen zu wollen – unter Androhung eines Bußgeldes. Kann man halten davon was man will – juristisch wohl korrekt.

Jens vom Pottblog hat auf alle Fälle am Rande des Barcamps Kiel die Gelegenheit genutzt und ein Videointerview mit Dr. Moritz Karg vom ULD  geführt. Das könnt ihr euch auf hier auf seiner Website anschauen..

 

Das soll es für diese Woche auch schon gewesen sein. Liegt aber natürlich nicht wirklich am Wetter – sondern viel mehr daran, dass mir diese Woche nicht mehr über den Weg gelaufen ist.