Webmasterfriday: Gastartikel – sinnvoll oder nervig?

Höchste Zeit, mal wieder am Webmasterfriday teilzunehmen, das Thema Gastartikel finde ich interessant und ich habe gerade auch noch ein paar Minuten Zeit 😉 Ihr kennt den Webmasterfriday nicht? Jeden Donnerstag nachmittag/abend stellt Martin ein Thema vor, über das ihr euch quasi in einer einwöchigen Blogparade austoben könnt. Alle Beiträge werden per Trackback auf der Website des Webmasterfriday gesammelt und so kommen sehr spannende Mischungen von Meinungen zu den entsprechenden Themen zusammen. „Webmasterfriday: Gastartikel – sinnvoll oder nervig?“ weiterlesen

WMF: Ethik und Moral – was sollte ein Blogger – Nicht!?

Nein, keine Werbung für den Haushaltswarenanbieter WMF, das WMF steht hier für WebMasterFriday – eine Website von Martin Mißfelder, auf der einmal wöchentlich eine Blogparade gestartet wird.

Logo des Webmasterfriday

Diese Woche ist das Thema:

Ethik und Moral – was sollte ein Blogger – Nicht!?

Finde ich sehr spannend – gefragt wird u.a.

Wie seht ihr das: ist es moralisch vertretbar, dass man Links in Blogartikeln verkauft, ohne diese als gekaufte Links auszuweisen? Stört das überhaupt jemanden? Macht es einen Unterschied, ob es eine tatsächliche Empfehlung ist oder ob es sich um eine 0815-Produkt handelt?

Dazu schreibe ich doch gerne wieder etwas: „WMF: Ethik und Moral – was sollte ein Blogger – Nicht!?“ weiterlesen

Kalenderwoche 1 2013 – was habe ich gebloggt?

Erst mal habe ich wieder am Webmasterfriday teilgenommen – kann ich jedem empfehlen, sind immer sehr spannende andere Beiträge dabei! Dann gab es nochmal ein Kindle gratis (eigentlich zwei, aber den letzten hab ich dann versäumt). Meine Links der Woche gibt’s auch wieder, etwas umbenannt. Dann freue ich mich, dass meine Verlosung so großen Andrang fand – und habe eure Verbesserungsvorschläge zusammengefasst. Und neugierig, wie ich Blogeinnahmen versteuern muss, war ich auch – da kamen auch schon die ersten Antworten in den Kommentaren. Damit nicht genug – das Sausalitos habe ich auch für euch getestet – und das Evernote Buch, beides bei hubert-testet.de. „Kalenderwoche 1 2013 – was habe ich gebloggt?“ weiterlesen

Letzte Woche gebloggt – KW 45-46

Letzte Woche gebloggt – KW 45-46

Freitag, 10 Uhr, Zeit, euch was mitzuteilen – wieder war ich fleissig. Jede Menge Artikel habe ich für euch verfasst, auf diversen Blogs – vier, um genau zu sein -, zu verschiedensten Themen. Social Media, transparente Einnahmen, Frank Sinatra Show, Facebook-Urteil des LG Stuttgart, Geld verdienen mit Blogs und gleich zwei Restaurants. Wer da nichts interessantes findet, dem ist nicht zu helfen 😉 Nächste Woche wird es dann bei hubert-testet.de auch was zur gestrigen Whiskyprobe im Bronner geben.
„Letzte Woche gebloggt – KW 45-46“ weiterlesen

Webmasterfriday: Die wichtigsten WordPress Plugins

Webmasterfriday: Die wichtigsten WordPress Plugins

Für mich ist es auch an der Zeit, mal wieder beim Webmasterfriday mitzumachen – fragt Martin Mißfeldt doch wieder nach, was sind „Die wichtigsten WordPress Plugins„. Die Antwort teilt sich bei mir in zwei Bereiche – einmal Plugins, die einfach da sind und die im Hintergrund ihre Arbeit verrichten – und Plugins, die ich „sehe“ bzw. aktiv nutze.

Plugins für WordPress – einfach im Hintergrund da

Yet Another Related Posts Plugin

Yet Another Related Posts Plugin zeigt unter einem Beitrag ähnliche Beiträge an. Schafft also einfach ein paar interne Verlinkungen und mehr Seitenaufrufe.

WPtouch

Sorgt dafür, dass für Smartphones eine mobile Seite vorhanden ist. WPtouch lasse ich bei einem anderen Blog gerade weg und schaue mal, was das responsive Theme, das ich dort einsetze, so kann.

Google XML Sitemaps

Google XML Sitemaps ist bekannt, oder? Erzeugt eine XML Sitemap und wird für die Google Webmaster Tools benötigt. Hat auch Sabrina schon erwähnt.

Disqus Comment System

Das Disqus Comment System finde ich ganz praktisch, da an einer Stelle Zugriff auf alle Kommentare gewährt wird und ich auch via Smartphone Zugriff habe.

 

Das waren einige derjenigen, die hier so rumwerkeln, natürlich nicht alle…

Plugins für WordPress – mit denen gearbeitet wird

Redirection

Gut, gearbeitet ist mittlerweile übertrieben, aber beim Umstellen der Linkstruktur hat es mir gute Dienste geleistet. Mit Redirection könnt ihr einfach Umleitungen setzen.

Broken Link Checker

Unverzichtbar! Broken Link Checker schickt mir täglich eine Mail und informiert mich, welche Links nicht mehr funktionieren. Derzeit dürften die gegen Null gehen, da ich zwar nicht täglich dazu komme, die zu bearbeiten, aber doch mindestens einmal die Woche.

Posts Character Count Admin

Ganz simples Plugin – Posts Character Count Admin zeigt nach dem Speichern an, wieviele Buchstaben (inkl. Leerzeichen) man bereits geschrieben hat. Wichtig, wenn man Vorgaben hat oder bei der VG Wort berücksichtigt werden möchte.

Öffentliche Vorschau

Das Plugin Öffentliche Vorschau gibt mir direkt unter dem Eingabefeld, wenn ich es aktiviere, einen Link auf den Entwurf, mittels dessen andere den anschauen können.

Faster Image Insert

Eines hab ich noch zum Vorstellen – Faster Image Insert packt den Medienmanager direkt unter das Eingabefeld, so dass ich nicht erst ein extra Fenster öffnen müsst.

 

Vielleicht habt ihr ja auch was neues entdeckt. Wenn ja, viel Spass damit! Viele weitere Plugins findet ihr in den Artikeln der anderen Teilnehmer – und die findet ihr wiederum in den Kommentaren unter dem Webmasterfriday-Beitrag…