Tagelang geflashed – das bin ich seit der #rp13

Bild von der Abschlussession der re:publica mit den Helfern auf der Bühne
Bild von der Abschlussession der re:publica mit den Helfern auf der Bühne
Bild von der Abschlusssession mit Helfern auf der Bühne

Einfacher als im Titel kann ich es einfach nicht sagen. Meine zweite re:publica war der Hammer für mich. Echt, ohne jede Übertreibung. Ich habe so viele Menschen getroffen, dass ich immer noch platt bin. So viele Menschen, die ich sehr gerne mag. Menschen, die ähnlich denken wir ich (glücklicherweise für die nicht immer), Menschen, ja, „diese Menschen aus dem Internet“. Denn das waren sie eigentlich. Dreimal wurde ich von anderen angesprochen, die mich von meinem Twitterbild her erkannten (oder einen Namen hinten auf dem T-Shirt gelesen haben). Andere Gespräche ergaben sich beim Anstehen nach Speis und Trank – oder die ganzen Tage und Nächte, weil man jemanden kannte, der wen kannte. „Tagelang geflashed – das bin ich seit der #rp13“ weiterlesen