Links der Woche – KW30: Backup eurer Googledienste, Online-Kommentar zum UWG und den alten Chat von Facebook wieder bekommen

Auch wenn ich grade mich noch ärgere, dass ich mit meinem neuen Laptop Outlook 2010 (32-Bit-Version auf Win7 64-Bit-Version) nicht mehr via google calendar sync synchronisiert bekomme, sollt ihr nicht auf die Links der Woche verzichten:

Backup von Google-Diensten machen

betitelt Caschy seinen Artikel. Der Name ist Progamm. Er zeigt euch in dem Blogbeitrag schön bebildert (auch was, was ich mal wohl noch lernen muss), wie man von den verschiedenen Diensten, die man bei Google nutzt, Backups seiner Daten machen kann.

Online-Kommentar zum Wettbewerbsrecht

Dr. Hermann-Josef Omsels stellt auf seiner Webseite einen Online-Kommentar zum Wettbewerbsrecht (UWG) zur Verfügung und wendet sich dabei neben dem Laien auch an die Juristen, die nicht auf das UWG spezialisiert sind – und möchte aber auch Fachleuten auf ihre Kosten kommen lassen. Hat schnell Einzug in meine Favoriten erhalten, auch wenn ich über beck-online.de – solange ich noch an der Fernuni in Hagen immatrikuliert bin – Zugriff zu den dortigen Kommentaren habe.

Facebook Sidebar Chat Reversion

für Firefox nennt sich ein Skript, das einem den alten Facebook Chat zurückbringt. Das schöne ist – es funktioniert auch mit dem von mir bevorzugten Google Chrome Browser  – und es funktioniert (zumindest bislang) einwandfrei.. Sehe wieder alle Kontakte, die online sind (bzw. sich nicht verbergen dabei), getrennt nach aktiv und inaktiv… Damit kann ich dann also auch wieder in Facebook chatten mit wem ich will – und nicht nur mit denen, die Facebook aus welchen Gründen auch immer gerade vorschlägt..

 

Fertig für heute – wer eine Lösung für das Sync Problem findet, ohne mir wieder zu erzählen, ich solle nen Mac kaufen, dem bin ich für eine entsprechende Nachricht im Kommentar oder per Mail oder wie auch immer dankbar! Habe jetzt als Notfalllösung den Kalender als „Internetkalender“ eingebunden, damit ich wenigstens die Termine sehen kann. Gerade dann, wenn ich die auch unterwegs am Handy eintrage.

Links der Woche – KW29: Das beste Social Media Monitoring Tool?, Arzt für Juist gesucht, Kindertherapiezentrum im Stuttgarter Bürgerhaushalt und chrome extension startg+ für google+,

Sonntag. Morgens. 8.30 Uhr Kaffee bereits getrunken, obwohl From dusk till dawn erst vor 6,5 Stunden aus war.. Egal, bevor ich mich gleich ein wenig mit der Einrichtung eines Wirtschaftsausschusses beschäftige und mir dann einen Erholungstag in den Böblinger Mineralthermen gönne (einer meiner bevorzugten Orte zum Entspannen), hier die Links der Woche. Marco hat mich jetzt natürlich auch ein wenig angestachelt, das auch weiterhin zu machen.

Es war einmal ein Märchen über die Best Performer Tools von Social Media Monitoring

So betitelt Stefanie Aßmann einen Blogbeitrag zum Thema Tools für Social Media Monitoring, nachdem sie wieder einmal einen Artikel gelesen hat, in dem lediglich pauschalisiert hierüber berichtet wurde, anstelle festzuhalten, dass alle Tools Vor- und Nachteile haben – und es DAS beste Tool nicht gibt, da diese kundenspezifisch bedarfsgerecht sein müssen. Zuvor hatte sich auch schon Philipp bei google+ über darüber ausgelassen. (Disclaimer: Ich kenne beide persönlich). Wäherend Philipp schon länger bei einem entsprechenden Anbieter arbeitet, hat Steffi sich zunächst in ihrem Masterstudium ausführlich damit beschäftigt (ihre Vita findet ihr ebenfalls in ihrem Blog).

Die Insel Juist sucht einen zweiten Arzt

Wer jetzt meckern mag, ja korrekt wäre natürlich, dass nicht die Insel Juist, sondern die Bewohner der Insel Juist einen Arzt suchen, aber so hat es mir besser gefallen. Uta Jentjens blogt (beruflich) regelmäßig über das Leben auf dem tollen Sandstreifen in der Nordsee. Töwerland, wie sich die Insel auch selbst nennt, ist ein Ort der totalen Entschleunigung. Über einen guten Freund, der dort lebt, war ich bereits zwei Mal im Sommer und einen (verregneten) Silvester dort. So entspannt kam ich selten vom Urlaub nach Hause. Autos? Fehlanzeige. Nur vor Fahrrädern und Kutschen muss man sich ein wenig in Acht nehmen. Naja – einzelne Autos gibt es auf Juist schon: U.a. der Arzt darf eines (aus naheliegenden Gründen) haben. Und genau so einer wird hier gesucht. Wer arbeiten will, wo andere Urlaub machen, wo es etwas gemächlicher zugeht, der soll sich schnell bewerben. Und wenn ich „der“ schreibe, soll das Frauen natürlich genauso einschliessen 😉

Abstimmen für das Kindertherapiezentrum Stuttgart im Bürgerhaushalt

Ein Projekt, dass ich nahezu von Beginn an verfolge (war auch auf der Auftaktveranstaltung dabei und ab da war es wie verhext und ich konnte an keinem der Folgetermine teilnehmen), ist der Aufbau eines Kindertherapiezentrums in Stuttgart. Hintergrund desselben in einem Satz: Traumatisierte Kinder müssen derzeit viel zu lange warten in Stuttgart, bis sie einen Therapieplatz erhalten können, da zu wenig Behandler zur Verfügung stehen, dabei wäre aber sehr kurzfristige Hilfe zur Verarbeitung eines Traumas erforderlich. Hierzu haben sich einige Menschen in Stuttgart zusammengefunden und versuchen, die erforderlichen rund 900.000 EUR für die ersten drei Jahre des Betriebs über Spendenkampagnen zusammen zu bekommen. Die Webseite hierzu findet ihr hier – nehmt euch die paar Minuten, schaut euch das an, vielleicht fällt euch auch eine Kampagne ein, wie ihr helfen könnt – oder ihr werdet selbst ein paar EURO Spende los..

Und da das KiTZ, wie die Abkürzung für das Therapiezentrum für Kinder lautet, eine tolle Idee ist, wurde auch dieses auch als Vorschlag in den kommenden Bürgerhaushalt Stuttgart eingebracht. Hier könnt ihr dafür (nach eurer Registrierung) abstimmen.

Chrome Extension: Start G+

Und zuletzt noch eine Chrome Extension, die mir recht gut gefällt: Start G+ ermöglicht, über google+  auch Nachrichten bein Facebook und Twitter abzusetzen – und nicht nur das, auch beide Streams lassen sich in den google+ Stream integrieren. Wem das nicht reicht – gefunden habe ich das bei insidegoogleplus.de, wo auch  die zahlreichen weiteren Funktionen mit Screenshots beschrieben werden.

 

Links der Woche – KW28: Chrome Extensions für Google+, Popupgewitter dank cookie-Richtlinie, WordPress Theme Dateien für Einsteiger und Website-Strip

Sonntag – war gestern. Wie erwartet kam ich durch das Sommerfestival der Kulturen auf dem Stuttgarter Marktplatz nicht dazu, die Links der Woche zu erstellen. Über die Tage 1-3 habe ich bereits hier berichtet, die Tage 4-6 folgen. Nun aber die Links der Woche nachgeholt:

Die 17 besten Chrome Extensions für Google+

Wieder einmal was über t3n gefunden: Hier werden die „17 besten Chrome Extensions für Google+“ vorgestellt. Einzelne davon finde ich sogar sehr interessant, so zum Beispiel den Notification Count für Google+ – aber ob genau DAS die 17 besten sind, kann man sich sicher streiten..

Cookies oder Pop-Up-Gewitter

RA Thomas Stadler verweist hier kommt ihr mit auf den Blog von David Naylor, der dort recht eindrucksvoll zeigt, wie die Cookie-Richtlinie umgesetzt werden könnte. Viel Spass dabei, lohnt sich!

Für WordPress-Newbies: Die WordPress-Theme Dateien im Überblick

Diesen sehr interessanten Artikel habe ich im Blog von Elmastudio gefunden. Was findet sich wo in den Themedateien von WordPress. Eine tolle Hilfestellung für Neulinge für mich. Werde jetzt nur irgendwann mal noch php lernen müssen 😉

Website-Strip: Welche Technologien setzt eine Website ein

Auch diesen Artikel habe ich in auf der Website der t3n gefunden. Es wird hierbei auf die Website underthesite.com verwiesen – dort kann man die URL einer Website eingeben und bekommt ausgespuckt, was für Technik sich dahinter verbirgt, also bspw. ob es ein WordPress-Blog ist, was für ein Server dahinter steht und und und. Fand ich auch recht spannend!

Tja, das wars für diese Woche, kurz und schmerzlos. Jetzt werd i9ch noch ein paar Minuten weiter am Blogbeitrag für Tag 4-6 des Sommerfestivals schreiben, damit ich den morgen auch veröffentlichen kann.

Ein Veranstaltungshinweis zum Schluss vielleicht noch: Morgen grillen wir am Cassiopeia mit der socialbar Stuttgart – wer kommen möchte, bitte heute (Montag, 18.7.2011) hier für Morgen, Dienstag, 19.07. anmelden.

Links der Woche – KW27: Organspendeausweis, google+-Button für die Homepage

Sonntag. Aber heute lohnt es fast nicht, die Links der Woche zu veröffentlichen – weil es nur 2 sind. Aber da es möglicherweise ja doch wen interessiert, here we go:

Organspendeausweis

Die meisten von euch werden schon den „orangen“ Organspendeausweis gesehen haben. Ich hatte diesen über viele Jahre in meinem Geldbeutel, genauer gesagt, mehrere davon, weil das Material einfach nicht haltbar war. Von Martin Kalus wurde ich auf den Organspendeausweis der Initiative „no panic for organic“ aufmerksam gemacht, den ihr hier bestellen könnt. Sehr stabil, hält nun schon lange – ich hoffe zwar einerseits, dass er nie gebraucht werden wird, andererseits hoffe ich, dass, wenn ich doch so ungeplant vorzeitig ums Leben kommen sollte, wenigstens noch Teile von mir anderen helfen können. Meine Eltern wissen seit Jahren über diesen Wunsch Bescheid und akzeptieren dies. Würde mich freuen, wenn sich noch viel mehr Menschen ebenfalls dazu durchringen können!

Google+-Button für die Webseite

Wieder mal bei caschy gefunden: Eine einfache Anleitung, wie man einen Google+-Button für seine eigene Webseite erstellt (ja, direkt von google ;)) Ist irgendwie selbsterklärend, oder?

 

Das war diese Woche echt wenig, aber so ist das. Ob es kommende Woche mehr wird und ob ich überhaupt dazu kommen werden, am Sonntag die Links der Woche zu schreiben, steht noch ein wenig in den Sternen. Warum? Naja, Dienstag beginnt das Festival der Kulturen auf dem Marktplatz in Stuttgart – und ich bin jeden Tag dort dabei und helfe mit, so gut ich kann, werde als an der Kasse sitzen, Bier zapfen, sonstige Getränke ausschenken, Spülen und auch ab und wieder aufbauen, da dank Wochenmarkt ein großer Teil des Festivals zweimal zwischendrin  ab und wieder aufgebaut werden muss 🙁

Und ja, ich nehme mittlerweile Urlaub, um dort mit zu machen (ehrenamtlich, damit keine Missverständnisse entstehen), da das Festival davon lebt, dass die meisten Helfer das ehrenamtlich tun. Anders würde sich das nicht finanzieren lassen (naja gehen würde es  schon – wenn Eintritt verlangt werden würde, aber das ist nicht gewünscht und geplant!). Wir sehen uns dort!

 

 

Links der Woche – KW26: Google+, elektronische Rechnungen, Free-OCR und eine Markendatenbank

Sonntag. Heute. Ein besonderer Sonntag, dazu aber mehr im zweiten Beitrag nachher 😉 Jetzt erstmal die Links der Woche:

Die ersten beiden habe ich bei t3n gefunden, immer wieder eine gute Quelle!

Google+ – „Die spannendsten verstecken Features“

Ja, auch ich komme nicht um Google+ drumrum – noch hatte ich zwar keine Zeit, mir das genauer anzuschauen, werde ich aber bald machen. Sehr schön sind hier einige der Features beschrieben, die google+ bietet – insb. die „Mute“-Funktion finde ich klasse, kommentiere ich doch bewusst manche Dinge bei Facebook nicht, weil ich nicht von Benachrichtigungen erschlagen werde möchte.

„Lesepflicht für Unternehmer – 15 Fragen zur Reform der elektronischen Rechnungen“

Ein weiterer Beitrag in der Webausgabe der t3n beschäftigt sich mit den seit 01.07.2011 geänderten Regelungen zur eletronischen Rechnung, die glücklichererweise vereinfacht wurden, und die t3n belässt es natürlich nicht bei den Fragen, sondern liefert auch die Antworten dazu – übrigens wieder von dem von mir aufgrund seiner Beiträge sehr geschätzten RA Schwenke 😉

Free OCR

Im Blog von Oliver Gassner bin ich über Free OCR gestolpert. Auf dieser Webseite kann man ein Bild oder eine pdf-Seite hochladen und bekommt das dann umgewandelt in bearbeitbaren Text. Sehr praktisch! Oliver verlinkt auf der Seite auch noch, wie man seine Facebook-Freunde zu google+ exportiert (wenn man das denn möchte und googles Browser chrome nutzt…).

tmdb beta – Markendatenbank

Unter tmdb.de findet eine Markendatenbank, mittels derer man sehr einfach nach bestehenden Marken suchen kann – oder auch anmelden. Wer die offizielle Seite des Deutschen Paten- und Markenamtes kennt, weiss wie wenig komfortabel die Suche dort ist. Hier wird die Recherche deutlich vereinfacht.

So, das wars für heute mit den Links, vielleicht ist ja was interessantes für euch dabei.