Blogeinnahmen im März 2014 – ein weiterer Beitrag zur Transparenz

Foto von Geld
Blogeinnahmen (nicht die tatsächlichen)

Der März ist nun auch schon wieder eine Woche rum, höchste Zeit, dass ich Dir meine Blogeinnahmen offen lege. Eignet sich auch gut zur Prokrastination, denn es ist gerade Wochenende. Also als ich beginne, diese Zeilen zu schreiben. Eigentlich sollte ich dringend meine Steuererklärung machen, aber Du siehst, ich beschäftige mich lieber mit meinen Blogeinnahmen und den Statistiken für März 2014.

Und, rollte der Rubel? Naja, dank einiger abgewickelter Schreibaufträge von Hallimash, die wie folgt werben (Partnerlink): „Geld verdienen mit Blogs“, kam doch einiges an Geld rein, die anderen Einnahmequellen waren diesen Monat eher lau. Dafür sind während der ITB einige schöne Kooperationen ins Laufen bekommen, so dass die nicht monetären Vorteile mehr werden 😉 Da werde ich natürlich auch hier dazu Stellung nehmen – viel wichtiger ist aber, dass ich dadurch viel Stoff für meinen Reiseblog bekomme.

Apropos Reiseblog: Bis Ende April kannst Du dort auch zwei Übernachtungen in Hamburg mit Frühstück für zwei Personen gewinnen! Würde mich freuen, wenn noch ein paar mehr mitmachen 🙂

Nun aber mal los mit meinem Transparenzbericht zu meinen Blogeinnahmen im März 2014: „Blogeinnahmen im März 2014 – ein weiterer Beitrag zur Transparenz“ weiterlesen

Links der Woche

Screenshot von Google für meine Links der WocheNatürlich habe ich euch auch diese Woche wieder ein schönes Päckchen an interessanten Websites geschnürt, auf deren Beiträge ich vergangene Woche gestossen bin. Bevor ich es aber vergesse, zu meinen Reiselinks der Woche geht es hier lang.

Jetzt aber erst mal die Links der Woche, die nichts mit reisen zu tun haben: Da wären einige Fragen der Leser an Peer Wandiger zu seinem Leben als Selbstständiger im Netz, dazu sein Report über andere Websites, die ihre Einnahmen veröffentlichen (meine ist auch dabei ;)).

Und etwas zum Thema Reichweite bei Facebook nach den Änderungen, Anfängerfehler beim Bloggen und Todsünden in Social Media und, wenn wir gerade so schön dabei sind, auch noch rechtliche Hinweise zur Verdachtsberichterstattung.

Reicht euch nicht? Gut, als Nachschlag hätte ich euch noch, wie man ortsunabhängig Daten zu Evernote schickt. Und? Neugierig geworden? Dann lest mal schön weiter… „Links der Woche“ weiterlesen