Mal wieder Werbung: Amazon Prime Day startet um 0 Uhr heute (morgen)

Ja, es ist Werbung, auch wenn ich für den Beitrag kein Geld bekomme. Wenn Du aber nachher was bestellt über einen der Links, dann bekomme ich eine Provision. Du zahlst aber nicht mehr… Soviel des Vorgeplänkels, jetzt zur Sache:

Heute Nacht, 12.07.2016 Uhr startet wieder der Amazon Prime Day. Das heißt, Amazon haut ohne Ende Angebote raus. Alle fünf Minuten neue Angebote – ab 6 Uhr laut eigener Angabe „insgesamt Hunderte pro Stunde“. Das ist ja ne Ansage und mit Sicherheit sind da einige Schnäppchen dabei, die sich lohnen.

Ich bin ja gespannt – bin ja tatsächlich „Amazon leer Besteller“, kaufe also fast alles über Amazon. Warum? Das Handling von Reklamationen ist schlichtweg top, auch wenn ich immer mal wieder lese, dass es Probleme gibt, wenn man viel zurück sendet. Das Problem hab ich aber nicht – zurück geht nur, was kaputt ist. Anschauen tue ich mir Sachen im Zweifelsfall vorher bei Mediamarkt und Co. Und bei Artikeln unter 20 EUR ist mir der Aufwand der Rücksendung eh zu hoch (also von wegen wieder einpacken, zumachen, zur Post gehen, dort warten….). „Mal wieder Werbung: Amazon Prime Day startet um 0 Uhr heute (morgen)“ weiterlesen

Kurzer werblicher Hinweis: Gerade ist ein Blitzsale bei Amazon für Speichermedien

Ja, es ist Werbung, aber ich finde es gut.

Bei Amazon läuft seit 9 Uhr heute ein Blitzsale, bei dem es teilweise deutlich vergünstigt Speichermedien gibt. Wer Blitzsales noch nicht kennt: Alle 15 Minuten werden Produkte vergünstigt eingestellt, die Du Dir vorher schon anschauen kannst, allerdings ohne dass der Preis vor Beginn verraten wird. Nur die Uhrzeit und der derzeitige „Normalpreis“ bei Amazon wird angegeben. Zur entsprechenden Zeit erfolgt die Freischaltung, dann gilt es schnell zu sein.

Wie immer gilt: Gier sollte nicht Hirn fressen, also immer die Preise trotzdem noch vergleichen, ggf. nachdem ihr den Artikel in euren Warenkorb gelegt habt. Denn dann habt ihr 15 Minuten Zeit, so lange ist der Artikel für Dich reserviert.

Ich habe natürlich auch gleich zugeschlagen und für unterwegs mit eine externe Festplatte mit 1 TB Speicher geholt, die auch mit meiner Dropbox kommunizieren kann:


Anzeige:


Die war für 59 EUR zu haben, da konnte ich nicht nein sagen 😉

Angeboten werden externe Festplatten, NAS, SD(HC) Karten usw. für Zuhause, Unterwegs, Smartphone, Digitalkamera etc.

Zuschlagen könnt ihr hier:

Amazonblitzsale Speicher (Affiliatelink: Ich erhalte eine kleine Provision bei für euch unveränderten Preisen)

Oder wenn ihr das nicht wollt, ohne Tracking hier.

Ich hoffe, ein kurzer werblicher Hinweis dieser Art ist für Dich ok hier im Blog – und wer mir keine Provision gönnen möchte, darf ja gerne den anderen Link verwenden. Mir gefällt die Aktion einfach…

Kindle Fire HD für 99 EUR bzw. 79 EUR für Primemitglieder

Huch, gerade bin ich auf der Startseite von Amazon über das Angebot gestolpert, den Kindle Fire HD wie bereits im März für 79 EUR zu erwerben, wenn man Amazon Prime Mitglied ist. Eine Mail von Amazon habe ich dazu nicht bekommen :/

Drauf geklickt, steht da zunächst 99 EUR – aber drunter der Hinweis, dass es für Amazon Prime Mitglieder nochmal 20 EUR Rabatt an der Kasse gibt, siehe Screenshot:

Screenshot Amazon Website 19.08.2014 19.15 Uhr mit Angebot Kindle Fire HD
Screenshot Amazon Website 19.08.2014 19.15 Uhr

Wie ihr seht, hab ich den Kindle Fire HD selbst schon vor einer Weile erworben. Die „Spezialangebote“, die auf dem Sperrbildschirm des Kindle Fire HD angezeigt werden, stören mich nicht im geringsten. Ich glaube auch nicht, dass da viel Datenvolumen damit verbraten wird, daher kann ich guten Gewissens zu dieser Variante raten. Zum Lesen von E-Books finde ich den ganz angenehm, vor allem aber zum ab und an mal unterwegs (Zug, wenn WLAN stabil) oder in der Badewanne einen Film (oder Serie, als Prime Kunde gibt es ja genug Auswahl!) anzuschauen.

Ich gehe davon aus, dass es ein Ausverkauf ist, da in den Werbebannern für Kindle Geräte schon der Kindle Fire HDX drauf ist…

Wer also möchte – ZUSCHLAGEN!

Wer mir keine Provision gönnt, hier noch der nackte Link ohne meinen Referalcode  http://www.amazon.de/gp/product/B00CTV13Z4/

Fragen zum Kindle? Nur her damit, ich versuche sie gerne zu beantworten (soweit ich es testen (oder wissen) kann ;)).


Anzeige:

Blogeinnahmen Mai 2014 – Einnahmen, Statistik und Offenlegungen

Foto von Geld
Blogeinnahmen (nicht die tatsächlichen)

Der Mai 2014 war ein spannender Monat, was die Blogeinnahmen angelangt. Tatsächlich geflossen ist deutlich weniger Geld als im April, die noch zu erwartenden Auszahlungen aus den Blogerträgen im Mai hingegen sind top – zugegebenerweise vor allem durch einen Sponsored Post, aber auch die Einnahmen aus Affiliates schauen nicht schlecht aus. Zu letzterem haben sicher die Aktionen von DeutschlandSIM gut beigetragen, wenn ich mir die Einzelaufstellung so anschaue.

Und es gab erstmals auch einen Ertrag auf Tradedoubler.

Interessant ist, dass der Reiseblog in den letzten beiden Monaten stark zu den Blogeinnahmen beitragen hat – und nicht nur zu den Einnahmen, denn ich hatte auch schöne nicht-monetäre Vorteile durch Reiseeinladungen.

Genug des Vorgeplänkels – nachstehend meine Zahlen zu den Blogeinnahmen im Mai 2014 sowie die dahinter liegenden Statistiken zu Besuchern etc. Viel Spass beim Lesen. „Blogeinnahmen Mai 2014 – Einnahmen, Statistik und Offenlegungen“ weiterlesen

Transparenz: Blogeinnahmen Dezember 2013 – ein neuer Rekord und weitere Zahlen

Foto von Geld
Blogeinnahmen (nicht die tatsächlichen – die haben sich nun deutlich besser entwickelt ;)))

Blogeinnahmen Dezember 2013 – das lässt mich jubeln und frohlocken! Aber sowas von.

Klar ist, Dezember ist Weihnachtsgeschäft und unter Umständen trifft mich das bei Amazon mit Rücksendungen noch ganz bitter.  Andererseits lief das dann doch hervorragend – und die Verknüpfungen von Amazon mit Hardware und Mobilfunktarifen auf der Testblogseite scheinen sich gut zu ergänzen.

Aber auch das bezahlte Schreiben wird langsam interessant – aber natürlich nur, wenn ich das Thema für mich vertreten kann.

Aber seht selbst, was mit der Monat Dezember 2013 an Blogeinnahmen hereingespült hat – und was ich sonst von dem Monat hatte, obwohl sich Schwierigkeiten mit dem bisherigen Hoster vom Testblog bereits abzeichneten.

„Transparenz: Blogeinnahmen Dezember 2013 – ein neuer Rekord und weitere Zahlen“ weiterlesen

Transparenz – Blogeinnahmen Juli 2013: Es bleibt spannend

Nach den bereits für mich positiven Blogeinnahmen im Juni 2013, die jetzt für hubert-testet.de auch bei SiN im Einnahmenreport aufgenommen wurden, schauen auch die Blogeinnahmen Juli 2013 wieder sehr interessant aus. Vorschreiben tue ich den Beitrag am 31.07., da ich ab dem 01.08.2013 relativ viel mit dem Deutschlandpass unterwegs sein werde und nicht immer das Ultrabook mitnehme. Ich hoffe, ich komme trotzdem kurzfristig dazu, diesen Beitrag mit den endgültigen Zahlen zu füllen – denn die schauen doch wieder ganz gut aus:
Anzeige:


„Transparenz – Blogeinnahmen Juli 2013: Es bleibt spannend“ weiterlesen