Donnerstag Abend war es wieder so weit- eine lustige Truppe hat sich in Sophies Brauhaus zusammengefunden, um Schnitzel zu essen. Und das waren diesmal mit 15 Personen echt viele, sehr schön, dass auch mal neue mit dabei waren 😉

Der erste Tisch, den wir hatten, der war etwas zu klein, der nächste dann ebenfalls, aber findige Nerds wissen sich ja immer zu helfen:

 

image

War ein wenig eine dunkle Ecke, aber wir hatten unseren Spass. Und alle nahmen das, was der Name der Veranstaltung hergibt: Ein Schnitzel! Nur die was für eines, da gab es Unterscheide. Die einen nahmen ein Tellerschnitzel mit Salt, andere mit Pommes statt Salat – und andere die Pommes zusätzlich 😉 Oder wie ich, ein Braumeisterscnitzel mit Pommes statt Salat. Und das war auch wirklich hervorragend lecker! Braumeisterschnitzel ist gefüllt mit Zwiebeln, Speck und ich glaube Gürkchen. Und dazu ein Biersössle. Das war so lecker, da könnte ich mich reinlegen.

 

Die Bedienung war auch recht auf Zack, der Laden war brechend voll, aber wir mussten eigentlich nie lange warten. Hat mir sehr gut gefallen. Und die meisten haben standesgemäß gehört, ihr Essen auch fotografiert, so gefällt mir das 😉 Auch wenn ich vor Jahren mit dem Brunch sehr enttäuscht wurde in Sophie’s Brauhaus – das Abendessen in Form des Schnitzels ist wirklich sehr lecker! Und das hausgemachte Bier (für mich Hefeweizen) ebenfalls!

Auch der Termin für das nächste Mal wurde bereits festgelegt: Das SchnitzelS Nummer  8 wird stattfinden am 23.02.2012. Den Ort müssen wir noch festlegen, evtl. in der „Weinstube Viertelesschlotzer“ im Stuttgarter Westen. Ist eine Empfehlung von Robert, mal sehen, wie das wird. Hier noch ein abschließender Blick auf die gestrige Runde:

%d Bloggern gefällt das: