Abmahnungen wegen Bildern, Einführung Scrivener und Geld verdienen im Internet

 

Ja, es ist, wie ich es befürchtet habe. Dank der Änderung der Twitter-API sind die Links stark zusammengeschrumpft. bislang wurden alle Links, die ich getwittert (gefacebookt oder sonst was) habe, direkt zu diigo. Jetzt muss ich selber dran denken – und am 2. und 3. Oktober ist gar kein Link in der Liste. Das ist echt schade :( Aber immerhin – vier habe ich euch:

Die große FAQ zu Abmahnungen wegen unerlaubter Bildernutzung

Thomas Schwenke hat sich die Mühe gemacht, „Die große FAQ zu Abmahnungen wegen unerlaubter Bildernutzung“ zu erstellen und euch zugänglich zu machen. Bin immer wieder begeistert, wenn Anwälte sich die Zeit nehmen, so etwa zu machen – schneiden sie sich doch ein klein wenig ins eigene Fleisch damit! Danke!

Einführung in Scrivener: einem sehr mächtigen Tool für Autoren und andere Vielschreiber

Eine ganz andere Baustelle macht mein Freund (ich hoffe, ich darf Tom so nennen) Thomas Boley bei Perun auf: Im Artikel“Einführung in Scrivener: einem sehr mächtigen Tool für Autoren und andere Vielschreiber“ stellt er sehr ausführlich das Tool Scrivener vor: Ein Schreibprogramm, das projektbasiert ist. Ich muss mir das gleich mal parallel zu dem Post runterladen, denn das klingt sehr sinnvoll, was er da beschreibt (oder auch nicht, kostet 40 Tacken, damit warte ich dann doch noch). Tom hat übrigens das (Achtung, Werbung mit Benefit für mich) WordPress Standardwerk Das WordPress-Buch. Vom Blog zum Content-Management-System mitverfasst. Die Vorauflage findet ihr noch über diverse Anbieter. Außerdem schreibt er Kriminalromane – und ist einfach ein klasse Mensch!

Weiter geht es mit zwei Artikel von SelbständigImNetz:

Wird der eigene Blog jemals Geld verdienen? Checkliste und Tipps

Peer Wandiger hat mal wieder interessante Posts rausgehauen. Der erste befasst sich mit dem Thema: „Wird der eigene Blog jemals Geld verdienen? Checkliste und Tipps“ – gerade der erste Punkt der 7 Faktoren ist wohl mit entscheidend. Habe die Frage für mich auch noch nicht ganz beantwortet… btw: Lasst euch nicht so irritieren: Die 7 sind eigentlich 9 ;))

Verkauf von Internetprojekten – Was ist zu beachten?

Einen ebenfalls sehr aufschlussreichen Artikel hat Florian Skupin dort veröffentlicht zum Thema „Verkauf von Internetprojekten – Was ist zu beachten?“ – selbsterklärend, oder?

 

So, das war’s auch schon für heute, sorry! Hoffe, ihr habt trotzdem was spannendes gefunden. Wer Tipps für mich hat, wie ich in einem Aufwasch eine interessante Website twittern kann und zu diigo speichern, nur her damit. Dafür ist das Kommentarfeld da!

%d Bloggern gefällt das: