Sonntag. Morgens. 8.30 Uhr Kaffee bereits getrunken, obwohl From dusk till dawn erst vor 6,5 Stunden aus war.. Egal, bevor ich mich gleich ein wenig mit der Einrichtung eines Wirtschaftsausschusses beschäftige und mir dann einen Erholungstag in den Böblinger Mineralthermen gönne (einer meiner bevorzugten Orte zum Entspannen), hier die Links der Woche. Marco hat mich jetzt natürlich auch ein wenig angestachelt, das auch weiterhin zu machen.

Es war einmal ein Märchen über die Best Performer Tools von Social Media Monitoring

So betitelt Stefanie Aßmann einen Blogbeitrag zum Thema Tools für Social Media Monitoring, nachdem sie wieder einmal einen Artikel gelesen hat, in dem lediglich pauschalisiert hierüber berichtet wurde, anstelle festzuhalten, dass alle Tools Vor- und Nachteile haben – und es DAS beste Tool nicht gibt, da diese kundenspezifisch bedarfsgerecht sein müssen. Zuvor hatte sich auch schon Philipp bei google+ über darüber ausgelassen. (Disclaimer: Ich kenne beide persönlich). Wäherend Philipp schon länger bei einem entsprechenden Anbieter arbeitet, hat Steffi sich zunächst in ihrem Masterstudium ausführlich damit beschäftigt (ihre Vita findet ihr ebenfalls in ihrem Blog).

Die Insel Juist sucht einen zweiten Arzt

Wer jetzt meckern mag, ja korrekt wäre natürlich, dass nicht die Insel Juist, sondern die Bewohner der Insel Juist einen Arzt suchen, aber so hat es mir besser gefallen. Uta Jentjens blogt (beruflich) regelmäßig über das Leben auf dem tollen Sandstreifen in der Nordsee. Töwerland, wie sich die Insel auch selbst nennt, ist ein Ort der totalen Entschleunigung. Über einen guten Freund, der dort lebt, war ich bereits zwei Mal im Sommer und einen (verregneten) Silvester dort. So entspannt kam ich selten vom Urlaub nach Hause. Autos? Fehlanzeige. Nur vor Fahrrädern und Kutschen muss man sich ein wenig in Acht nehmen. Naja – einzelne Autos gibt es auf Juist schon: U.a. der Arzt darf eines (aus naheliegenden Gründen) haben. Und genau so einer wird hier gesucht. Wer arbeiten will, wo andere Urlaub machen, wo es etwas gemächlicher zugeht, der soll sich schnell bewerben. Und wenn ich „der“ schreibe, soll das Frauen natürlich genauso einschliessen 😉

Abstimmen für das Kindertherapiezentrum Stuttgart im Bürgerhaushalt

Ein Projekt, dass ich nahezu von Beginn an verfolge (war auch auf der Auftaktveranstaltung dabei und ab da war es wie verhext und ich konnte an keinem der Folgetermine teilnehmen), ist der Aufbau eines Kindertherapiezentrums in Stuttgart. Hintergrund desselben in einem Satz: Traumatisierte Kinder müssen derzeit viel zu lange warten in Stuttgart, bis sie einen Therapieplatz erhalten können, da zu wenig Behandler zur Verfügung stehen, dabei wäre aber sehr kurzfristige Hilfe zur Verarbeitung eines Traumas erforderlich. Hierzu haben sich einige Menschen in Stuttgart zusammengefunden und versuchen, die erforderlichen rund 900.000 EUR für die ersten drei Jahre des Betriebs über Spendenkampagnen zusammen zu bekommen. Die Webseite hierzu findet ihr hier – nehmt euch die paar Minuten, schaut euch das an, vielleicht fällt euch auch eine Kampagne ein, wie ihr helfen könnt – oder ihr werdet selbst ein paar EURO Spende los..

Und da das KiTZ, wie die Abkürzung für das Therapiezentrum für Kinder lautet, eine tolle Idee ist, wurde auch dieses auch als Vorschlag in den kommenden Bürgerhaushalt Stuttgart eingebracht. Hier könnt ihr dafür (nach eurer Registrierung) abstimmen.

Chrome Extension: Start G+

Und zuletzt noch eine Chrome Extension, die mir recht gut gefällt: Start G+ ermöglicht, über google+  auch Nachrichten bein Facebook und Twitter abzusetzen – und nicht nur das, auch beide Streams lassen sich in den google+ Stream integrieren. Wem das nicht reicht – gefunden habe ich das bei insidegoogleplus.de, wo auch  die zahlreichen weiteren Funktionen mit Screenshots beschrieben werden.

 

%d Bloggern gefällt das: