Links der Woche – KW 41: Bookmarkdienste, Toolsammlung “Rechtsklick”, EU-Verbraucherrechterichtlinie, Vereinaktion der IngDiBa, Toodledo und Tasks to do

by Hubert Mayer on 16. Oktober 2011

Sonntag nachmittag, ich schaue meine Links bei trunk.ly durch, was ich euch heute so für diese Woche anbiete – und denke, es lohnt sich ;) Zuvor aber noch was anderes – ich warte jetzt dann nur noch auf das Zeugnis des LLB-Studiums, denn die LLB-Arbeit habe ich bestanden – 2,0 ;)

Jetzt aber zu den Links der Woche:

Bookmarkdienste

Bei Spiegel Online erschien diese Woche ein kurzer Artikel über Bookmarkdienste, in denen neben Delicious, Pinboard und Zotero auch diigo genannt wird – das ich, ohne Pinboard und Zotero zu kennen, bevorzuge. Hierüber verwalte ich beispielsweise auch die Webseiten der Berichte zum Barcamp Stuttgart, die ich bislang so im Netz gefunden habe. Hilfreich hierzu ist es, die Links zu taggen. Für das Barcamp Stuttgart war das natürlich bcs4, das Ergebnis findet ihr hier. Auch sehr nett ist es, einzelne Bereiche auf Webseiten mittels diigo zu markieren.

Mit Rechtsklick geht alles

titelt die Computerwoche diesen Artikel. Hier werden einige Tools vorgestellt, die man per Rechtsklick mit der Maus nutzen kann. Habe dabei neben den schon genutzten auch einige neue gefunden, wie z.B. Fireshot für den Firefox (für Screenshots), Sendman, mittels dessen man den “Senden an” Befehl erweitern kann sowie 7-zip (muss ich wohl nix zu sagen).

EU-Verbraucherrechterichtlinie verabschiedet – Endlich wird europaweiter Onlinehandel möglich

Dr. Carsten Föhlisch stellt in diesem Artikel dar, was die Verbraucherrechterichtlinie für Auswirkungen (vornehmlich auf die Onlineshops) hat. Die Zusammenfassung halte ich für sehr gelungen, auch für jeden interessant, der selbst online einkauft.

DiBaDu und Dein Verein

So betitelt die IngDiBa Ihre Aktion, bei der sie den 1.000 Vereinen mit den meisten Stimmen je 1.000 EUR spenden. Ich war so frei und habe die Stuttgart Connection, in der ich selbst aktiv bin, hierfür angemeldet und freue mich, wenn ihr uns 1-3 eurer Stimmen gebt. Dies könnt ihr hier tun. In den Teilnahmebedingungen sagt die Bank zu, die E-Mailadresse nur für diese Aktion zu verwenden. Aufgepasst: Mit dem Klick ist es nicht getan, ihr müsst in der Mail, die ihr daraufhin bekommt (kann auch mal länger dauern :(), nochmals klicken.

Toodledo und Tasks To Do

Passt nicht so ganz, weil ich nicht mehr weiss, wie ich über toodledo gestolpert bin. Sah mir auf den ersten Blick wie ein sehr netter und umfangreicher Taskplaner aus – und ich brauche einfach was, mit dem ich To-Dos besser verwalten kann. Und ja, so auf den ersten Test hin (morgen weiss ich mehr..) schaut das echt brauchbar aus, auch wenn mir eine deutsche Fassung lieber gewesen wäre. Über diese Seite bin ich dann auch auf eine Android-App gestossen, die sich damit verknüpfen lässt, nämlich Tasks To To (Pro). Habe mir erstmal die kostenlose Free Version runtergeladen – und bin begeistert. Scheint mir genau richtig für mich zu sein. Wenn sich das die nächsten Tage bestätigt, werde ich auch gerne 2,39 EUR zahlen für die Pro-Version, die dann auch die Verknüpfung zu Toodledo beinhaltet. Aber bereits die kostenfreie Version kann das, was ich brauche, und das ist gut für mich.

Ja, das war es auch schon wieder. Gedanklich in der Pipeline ist ein kurzer Artikel zur Weinlese, bei der ich gestern war und ein letzter Rückblick auf das LLB-Studium. Hier bin ich jetzt dabei, mittels zahlloser Kopien mein Zeugnis und die Urkunde zu beantragen. Bilder von der Weinlese findet ihr hier:

Weintrauben

Heute Abend geht es aber erst mal noch ins Zapata zu Rea Garvay – freue ich mich auf drauf. In diesem Sinne – schönen Tag euch noch!

flattr this!

Previous post:

Next post: