Links der Woche – KW51-12: Lesestoff, Bahnfahren, Bar, Bilder und mehr

by Hubert Mayer on 23. Dezember 2012

Kurz vor Weihnachten hau ich euch nochmal ein paar Links um die Ohren – und da bin ich wieder echt stolz drauf. Viele spannende Seiten warten darauf, gelesen zu werden. Einige wie die Bahnseiten leg ich euch besonders ans Herz – vorallem, wenn ihr nicht oft Bahn fahrt. Aber auch nette Bücher gibt es, WordPress Themes noch wenige Tage günstig, ein Android Foto Editor, was zu Bildergrößen, zum berufsbegleitenden Studium, zur PKV und wer bis zum Ende durchgehalten hat, noch ein YouTube Video, das mir mal wieder Pipi in den Augen machte. In diesem Sinne – stay tuned und eine schöne erholsame Weihnachtszeit euch allen!

Lesestoff: 10 lesenswerte Bücher (und E-Books) für die Feiertage

Feiertage hin oder her – Christian Müller entwickelt sich als einer meiner Lieblingsautoren auf der Karrierebibel! Was er in dem Beitrag “Lesestoff: 10 lesenswerte Bücher (und E-Books) für die Feiertage | karrierebibel.de” zusammen getragen hat, ist bemerkenswert. Vier habe ich auf meinen Amazon Wunschzettel gepackt (siehe auch hier rechts in der ersten Sidebar), Buch Nummer 9 (Achtung, Link mit Provision für mich) “Weniger bringt mehr: Die Kunst, sich auf das Wesentliche zu beschränken” habe ich direkt bestellt. Könnte hilfreich sein – auch wenn ich grade mal wieder gar nicht weiss, wie ich die ganzen Bücher, die bei mir ungelesen sich angesammelt haben, lesen soll. Oder besser: Wann. An die 357  Bücher auf dem Kindle denk ich besser nicht..

DAS EINZIG WAHRE ÜBEL: LAIENBAHNFAHRER

Wenn ihr jetzt genügend Lesestoff habt, können wir uns jetzt der Bahn widmen. Einfach nur köstlich zu lesen ist: “Das einzig wahre Übel: Laienbahnfahrer | Ach komm, geh wech!“. Muss ich auch nicht viel dazu schreiben, der Titel sagt genug und garantiert Unterhaltung. Aber es ist genug Denkanstoss für die von euch dabei, die nicht so oft mit der Bahn fahren… (Zum Thema Fliegen hat euch mein Freund Sven da einige Tipps).

Bahn fahren. Ganz einfach.

Und wo wir gerade beim Bahnfahren sind – “Bahn fahren. Ganz einfach. « arschhaarzopf” liefert euch weitere Tipps und Infos, schön alphabetisiert. Lesen!

Barszene: Trinken für Erwachsene – Gastro – Stuttgarter Zeitung

Ihr habt genug vom Bahnfahren? Gut, dann will ich euch etwas Erholung bieten. Die Stuttgarter Zeitung titelt: “Barszene: Trinken für Erwachsene – Gastro – Stuttgarter Zeitung” – und ich sag euch eines: Das ist definitiv die beste Bar der Stadt! In der Bude war ich kurz nachdem sie eröffnet hatte, da war noch kein oranges Licht und nur eine Couch (und ich durfte auf ner Bierkiste sitzen (Ich: ” Die ist ja voll”. Er: “Ja”. Ich: “Und wenn ich mich da einfach bediene?” Er: “Dann hast genau so viele getrunken, wie nachher leer sind” ;))). Die Auswahl an Whisk(e)ys ist toll – und zum Rumtrinken haben sie mich eben dort verführt! Ihr wisst nicht, was für nen Cocktail ihr auswählen sollt? Lasst euch beraten – das lohnt sich absolut! Und jetzt sag ich dazu nur noch eins: Geht nicht hin. Ist auch ohne euch schön dort und meistens voll ;)

Pixlr Express: kostenlose Android-Bildverarbeitung der Spitzenklasse bringt über 600 Effekte mit

Jetzt erst mal genug vom Leben draussen und drinnen und hin zu technischen Gedöns. Caschy empfiehlt euch in seinem Blog wärmstens “Pixlr Express: kostenlose Android-Bildverarbeitung der Spitzenklasse bringt über 600 Effekte mit“. und ja, ich hab das eben ausprobiert, da kann man ja echt krasse Sachen damit machen. Muss ich mich aber auch mal noch ausführlich damit beschäftigen. *Seufz*

Google+ und Picasa: diese Fotogrößen kosten Speicher und diese Neuerungen gibt es

Wenn ihr die so bearbeiteten Bilder dann irgendwo online packen wollt, dann schadet es nicht, wenn ihr euch mal damit beschäftigt, wenn ihr bei Caschy gleich weiter lest und im Artikel “Google+ und Picasa: diese Fotogrößen kosten Speicher und diese Neuerungen gibt es” schaut, was ihr denn kostenlos online einstellen könnt und ab wann es was kostet. Danke an Caschy für den Hinweis mit der Bildgröße bei Google+ – hab ich sofort abgeändert und spare mir die 5 GB vorerst auf ;)

Weihnachtsrabatt für #WordPress-Themes

Wenn ihr die Bilder lieber bei euch im Blog haben wollt, auch kein Problem, Perun weist euch im Artikel (oder muss ich jetzt “Beitrag” schreiben??) “Weihnachtsrabatt für WordPress-Themes | WordPress & Webwork” auf zwei nette Angebotsaktionen hin. Wenn ihr also noch Auswahl braucht, schlagt zu. Ansonsten gibt es auch bei Elmastudio noch das Theme-Bundleangebot, bei dem ich auch selbst zugeschlagen habe oder auch die (Achtung: Affiliatelink) Mojo Themes, wo ich ebenfalls zugeschlagen habe.

Berufsbegleitendes Studium: Diese 66 Fehler sollten Sie vermeiden

Ok, dann machen wir mal wieder einen größeren Themenwechsel und kommen zu etwas, was ich seit Jahren mache. Ohne Unterlass. Berufsbegleitend studieren. Hier hat euch die Karrierebibel ordentlich was zusammengestellt: “Berufsbegleitendes Studium: Diese 66 Fehler sollten Sie vermeiden | karrierebibel.de” – und auch wieder von Christian Müller, sehe ich gerade ;)

Jetzt darf ich in die PKV – was Sie bedenken sollten, wenn Sie zum Januar nicht mehr versicherungspflichtig sind

Und wenn ihr das schon beendet habt, dann ist euer Einkommen vielleicht auch soweit gestiegen, dass ihr euch schon über die PKV Gedanken machen dürft. Dazu gibt es eine Leseempfehlung von Sven Hennig, der sich als Online Makler ausschließlich mit der PKV (und Berufsunfähigkeitsabsicherungen) für Angestellte beschäftigt:

Jetzt darf ich in die PKV – was Sie bedenken sollten, wenn Sie zum Januar nicht mehr versicherungspflichtig sind : PKV BU Blog

 

So, das war es dann für heute. Eine ganze Menge ist zusammengekommen und ich hoffe, für euch war was spannendes dabei. Einmal noch gibt es die Links der Woche dieses Jahr – soll ich nächstes Jahr damit weiter machen? Oder findet ihr da eh nie spannendes dabei bzw. Zeuchs, das ihr schon selbst gelesen hattet? Für heute mach ich Feierabend, nicht aber, ohne euch das versprochene Video einzubinden: Flashmob Carmina Burana der Wiener Volksoper im Wiener Hauptbahnhof:

WERBUNG:

flattr this!

Previous post:

Next post: