Über die CMT im Allgemeinen, inkl. des Bloggertreffens und allen wichtigen Daten zu Dauer, Eintritt usw. hatte ich ja schon was geschrieben. Heute war ich dann nochmal da, weil ich mir den Caravaningteil der CMT anschauen wollte. Und das nach 3,5 h stehen bei der Vesperkirche.

Los ging es mit einem kleinen Problem (für mich) – hatte ich doch versehentlich die falsche Zugangskarte (damals von der Spielemesse) statt die von der CMT eingepackt. Aber das ließ sich ganz einfach beheben – DANKE!

Well, scheeehh war’s! Für die Halle 1 hab ich 1,5 Stunden gebraucht.. Dann ging es ins Pressezentrum, „kurz“ was trinken – dauerte dann doch dank der netten Gesellschaft von Farina Melchior und Andreas Wallbillich etwas länger. Immerhin weiss ich jetzt, dass die Besucherzahlen auch dieses Jahr ganz ordentlich sind 😉 Und dass ich mich auch weiter auf die Slow Food Messe freuen darf (und ja, ich würde da so oder so hin gehen, auch wenn ich keine Akkreditierung bekomme…).

Auf der CMT gibt es schon echt krasse Fahrzeuge und Wohnwagen – oder was haltet ihr davon?

Aber das wirklich Schlimme ist – durch die ganzen Dinger, die da rum standen, bin ich auf den Geschmack gekommen. Mag auch so ein Wohnmobil haben. Ausgerechnet ich. Der ich seit Jahren nicht mal mehr ein Auto habe. Aber da standen schon verdammt schicke Karren rum.

Jetzt hab ich nen neuen Floh im Ohr.. muss mal schauen, wo ich so ein Ding mieten kann für ein Wochenende oder länger. Um festzustellen, ob das wirklich was für mich ist..

Blöd is nur, dass die Dinger richtig Asche kosten. Also so wirklich richtig. Manche weniger – da grübel ich grade für mich, ob das ne Option wäre, sowas zu kaufen… Bei  mehr – da hab ich euch noch spaßeshalber ein Bildchen gemacht:

Ihr seht schon, nicht ganz meine Kragenweite 😉

BTW: Vergesst „heute“.  Das war gestern. Irgendwann wurde ich dann doch müde. Ich tippe einfach zu langsam. Und keiner sponsort mir

Auf alle Fälle lohnt der Besuch der CMT auch dieses Jahr – und bestimmt auch nächstes Jahr. Ich bin gespannt!

%d Bloggern gefällt das: