GEFRO Balance – können mich Lifestyle Food Produkte überzeugen?

Anzeige:

Hier war es lange ruhig, jetzt wird es höchste Zeit, dass ich mich auch auf diesem Blog zurück ins Leben melde. Mein Abnehmprojekt läuft denkbar schlecht, da habe ich dankend das Angebot von GEFRO angenommen, die neuen GEFRO Balance Produkte zu probieren. Heißt es hierzu doch auf der Website von GEFRO:

„Fettsparen ist „out“!

Heute sind Diäten, die Kohlenhydrate reduzieren in aller Munde. Statt Vollkornbrot mit Marmelade und ein wenig Rohkost gibt es jetzt ein Omelett mit Ricotta oder Rühreier mit Speck zum Frühstück.“

Low Carb ist ja eh meines, also konnte es ja nicht schaden. Oder? Ein wenig stutzig macht es mich ja dennoch immer, wenn mir zu viele Wörter wie „stoffwechseloptimiert, lactosefrei, glutenfrei, vegetarisch,

vegan, ballaststoffreich“ regelrecht um die Ohren geschlagen werden. Geht das Dir auch so?

Als der Karton ankam, war ich dann ein wenig überrascht – da war dann doch mehr drin, als ich erwartet hatte:

 

An manchen Tagen habe ich so gar keine Lust auf unser Betriebsrestaurant, daher wollte ich mal sehen, ob die GEFRO Balance Produkte mir im eine Abwechslung geben können, idealerweise ohne das sprichwörtliche Suppenkoma.

Los ging es für mich Büro mit den Suppen, von denen es jeweils zweimal gab:

  • Suppen-Pause Tom Soja (muss ich noch testen)
  • Suppen-Pause Taste of Asia (musste leider entsorgt werden, da ich keine Pilze vertrage)
  • Suppen-Pause Gemüse-Lust
Tütensuppenauswahl von GEFRO Balance
Tütensuppenauswahl von GEFRO Balance

Letzere habe ich dann ausprobiert, sollte schließlich nur in eine Tasse gekippt werden und mit 250 ml kochendem Wasser aufgegossen werden (und natürlich umgerührt).

Suppen-Pause Gemüse-Lust
Suppen-Pause Gemüse-Lust

Naja. Nicht meins gewesen. Die Gemüsestücke blieben mir zu fest.

Letztes Wochenende hatte ich dann die Gelegenheit, die Dunkle Soße Saft & Kraft auszuprobieren. Die Zubereitung ist denkbar einfach: Für 250 ml Wasser einen gehäuften Esslöffel einrühren,

Das Pulver von GEFRO Balance zum Einrühren
Das Pulver zum Einrühren
Eingerührt...
Eingerührt…

Fertig sieht das dann so aus:

Fertige Sosse von GEFRO Balance
Fertige Sosse

Hmm, ein wenig dünn – aber ich war dann ganz erstaunt, dass die mir ziemlich gut geschmeckt hat. Also vor allem dafür, dass ich sie erst mal „nackt“ gemacht habe, ohne in Fleisch einzurühren und Knochen etc. Für ne Fertigsosse echt gar ned schlecht.

Da das Wetter gerade dazu einlädt, habe ich heute auch mal eben schnell einen Salat gemacht – einfach eine Fertigpackung Salat, angereicht mit einer Packung Speck und einer gehackten Zwiebel. Dazu dann die beiden GEFRO Balance Salatprodukte, je ein Esslöffel Gartenkräuter und Amore Pomodore und diese nach Packungsanweisung mit Öl und Wasser angemacht.

War mir dann doch zu süss – doch ein wenig von dem GEFRO Gewürzpfeffer, den ich noch vom letzten Test hatte und etwas Essig haben es gerichtet.

Einmal Salat bei den heißen Temperaturen angerichet mit den GEFRO Salat Zubereitungen
Einmal Salat bei den heißen Temperaturen

Als nächstes steht dann noch die Tomatensosse und die Suppe auf dem Plan, mal sehen, was die kann.

Fazit zu den GEFRO Balance Produkten

Ich müsste schwindeln, wenn ich behaupte, es hat mich vom Hocker gehauen. Die braune Sosse überraschte mich allerdings – wenn auch nicht optisch, dann aber doch geschmacklich erstaunlich gut!

Ob es wirklich den Stoffwechsel optimiert? Keine Ahnung.

Wenn Du nun ein Probierpaket möchtest, bitte greif zu, hier geht es lang zu GEFRO.

 Blog-Marketing ad by hallimash