Sommerfestival der Kulturen 2012 – Tag 1

Gestern, am 10.07.2012, war es dann so weit – das Sommerfestival der Kulturen in Stuttgart ist auf dem Marktplatz gestartet. Es erwarten euch insgesamt sechs Tage voller toller Musik, Essen aus aller Herren Länder, nette Menschen und ein tolle Athmosphäre!
Für mich ging es gestern los am Stand 5 direkt vor dem Spielwaren Kurtz (da findet ihr mich bis einschließlich Donnerstag immer von mind. 16.30 Uhr bis mind. 21 Uhr; Zeit hab ich da aber eher wenig, wenn das Wetter gut ist ;))

Bild von "meinem" Stand vor dem Spielwaren Kurtz

Bis Donnerstag bin ich da jeden Tag mind. von 16-21 Uhr

Erst einmal wollte der Stand eingerichtet werden, das heisst Gläser zum Zapfen bereitgestellt, Softdrinks angeschlossen und u.a. Preis-/Hinweis-Schilder aufgehängt werden.

Recht früh konnten wir den Stand aufmachen und es war verdammt viel los. Von 16.30 Uhr saß ich an der Kasse, das lief wieder gut und der Andrang war enorm – hatten wir doch auch tolles Wetter!

Gegen 18 Uhr gab es dann auch den ersten Auftritt auf der Bühne: „Emel Mathlouthi (Tunesien) – Die Stimme des Arabischen Frühlings“ gab sich die Ehre und begeisterte die Menschen. Leider war ich zu der zeit selbst so im Stress, dass ich nur punktuell mithören konnte, einen kleinen Ausschnitt und mehr Werbung für das Sommerfestival der Kulturen findet ihr in der Mediathek des SWR. Ein Bild hab ich dank Kerim Arpad vom Deutsch-Türkischen Forum Stuttgart auch:

Emel Mathlouthi beim Sommerfestival der Kulturen 2012

Emel Mathlouthi beim Sommerfestival der Kulturen 2012 (Foto von Kerim Arpad)

 

Dieses und viele weiteren Bilder von Kerim (Danke nochmal fürs Bilder machen und die Erlaubnis, die Bilder hier zu verwenden!) gibt es auf der Website des Deutsch-Türkischen Forums Stuttgart – und zwar unter Sommerfestival der Kulturen. Wenn ihr euch über das Deutsch-Türkische Forum informieren wollt: Sie haben den prominenten Stand direkt vor der Bühne auf der Rathausseite 😉

Weiter ging es für mich mit einer Schicht Bier zapfen – auch das hat wunderbar geklappt, am Stand fünf bei Standleiter Kostas konnte ich wieder in einem echt tollen Team arbeiten – danke an euch alle, es hat mir sehr Spass gemacht und ich freu mich darauf, euch (teilweise) heute Abend wieder zu sehen.

Kurz nach 21 Uhr war meine Schicht zu ende und da nicht sooo wahnsinnig viel los war (aber auch nicht langweilig, nein, nein), hab ich erst einmal Essenspause gemacht: Wie immer für mich auf dem Sommerfestival mindestens einmal im Pflichtprogramm – der Stand der Chilenen mit dem sauleckeren Essen:

Bild von meinem Chacarero

 

Anschließend konnte ich mir auch die Zeit nehmen, mit einer lieben Freundin (inkl. Töchterchen und ihren Eltern) das absolut geniale Konzert von „Babylon Circus – Die Weltmusik-Legende aus Lyon“ anzuhören. Ich kann euch eines garantieren: Ich bin ja kein Musikfreak und mich dazu zu bekommen, dass ich mich mal bewege, da gehört viel dazu. Aber Babylon Circus schaffen das immer mit Leichtigkeit. Einfach nur der Hammer.

Bild vom Auftritt von Babylon Circus aus Lyon

Babylon Circus rocken die Bühne und das Publikum! (Bild von Kerim Arpad)

 

Nach dem Konzert traf ich noch Nils– da ich via Twitter festgestellt hatte, dass er auch da war. Ich liebe social media 😉

Später ging es dann daran, noch ein wenig beim Abbau zu helfen und da ich eh Urlaub habe, war ich so frei und habe mich zur Standleiterbesprechung dazu gesetzt und ein wenig mitdiskutiert.

Gegen 1 Uhr oder so war ich dann auch mal Zuhause und muss sagen: Trotz des Regens ein toller Auftakt! Drückt die Daumen, dass das Wetter entgegen der Prognosen mitspielt. Und kommt vorbei und tragt alle dazu bei, dass das Festival ein riesen Erfolg wird!. Das Forum der Kulturen als Veranstalter des Sommerfestivals der Kulturen dankt es euch!

Heute steht auf dem Programm:

17.30 Uhr Piera Lombardi – Klänge und Rhythmen Süditaliens

20.00 Uhr Taraf de Haïdouks (Rumänien) –  Urväter der globalen Gypsy-Manie

Ihr seht, es ist wieder gewaltig etwas geboten auf dem Stuttgarter Marktplatz am 11.07.2012

Wir sehen uns…

Nachtrag:

Auch über Tag 2 des Sommerfestivals der Kulturen konnte ich berichten.

%d Bloggern gefällt das: