Rückblick auf das WordCamp Hamburg 2014 – nette Menschen und ein wenig gelernt

Da sitze ich nun im Zug und habe lange vor mich hin gedöst. Und gelesen. Und dann hat es mich doch gepackt. Ich mag was zum WordCamp in Hamburg schreiben. Vorher aber einen Artikel fertig gemacht, zu dem ich auf dem WordCamp durch Tobias Schwarz, besser wohl bekannt als der Isarmatrose, angeregt worden bin – denn seine Session war die mit eine der für mich interessantesten: „Keep Calm And Blog On“ – entgegen meiner ersten Befürchtung bei dem Titel war diese nicht in Englisch, wie ich auf der Sessionübersicht des WordCamps nachlesen konnte, sondern auf Deutsch. „Rückblick auf das WordCamp Hamburg 2014 – nette Menschen und ein wenig gelernt“ weiterlesen

Blogeinnahmen Mai 2014 – Einnahmen, Statistik und Offenlegungen

Foto von Geld
Blogeinnahmen (nicht die tatsächlichen)

Der Mai 2014 war ein spannender Monat, was die Blogeinnahmen angelangt. Tatsächlich geflossen ist deutlich weniger Geld als im April, die noch zu erwartenden Auszahlungen aus den Blogerträgen im Mai hingegen sind top – zugegebenerweise vor allem durch einen Sponsored Post, aber auch die Einnahmen aus Affiliates schauen nicht schlecht aus. Zu letzterem haben sicher die Aktionen von DeutschlandSIM gut beigetragen, wenn ich mir die Einzelaufstellung so anschaue.

Und es gab erstmals auch einen Ertrag auf Tradedoubler.

Interessant ist, dass der Reiseblog in den letzten beiden Monaten stark zu den Blogeinnahmen beitragen hat – und nicht nur zu den Einnahmen, denn ich hatte auch schöne nicht-monetäre Vorteile durch Reiseeinladungen.

Genug des Vorgeplänkels – nachstehend meine Zahlen zu den Blogeinnahmen im Mai 2014 sowie die dahinter liegenden Statistiken zu Besuchern etc. Viel Spass beim Lesen. „Blogeinnahmen Mai 2014 – Einnahmen, Statistik und Offenlegungen“ weiterlesen

Kurzfristige Theme Änderung, da evtl gehackt

Nur kurz die Ansage – ich musste eben mal das Theme wechseln, weil das alte eventuell gehackt wurde. Ihr wisst ja, ich bin hab da kein Plan von und weiss nicht, wie ich das rausfinden soll. Natürlich kommt das zur Unzeit, wo ich zeitlich eh Land unter bin.

Als Sofortmaßnahme hab ich erst mal das Theme schnell gewechselt. Das wird sicher nicht das Ziel Theme werden, umstellen wollte ich hier sowieso. Aber nicht so auf die Schnelle :/

Jetzt bräuchte ich mal wen, der über die gesamte Installation schauen kann. Kann das jemand von euch (den ich kenne?)?

Passieren tut wohl:

und auf meine entsprechende Frage bei Twitter kam auch folgende Rückmeldung:

Und bei mir eben:

wtf_hubert_mayer_dde

Was also tun? 🙁

(auf das Theme kam ich, weil da bei mir auf einmal UNTER dem Footer eine Amazon Anzeige eingeblendet wurde am Desktop)

Für heute Nacht geh ich jetzt trotzdem ins Bett, aber mit unguten Gefühl…

Blogeinnahmen im März 2014 – ein weiterer Beitrag zur Transparenz

Foto von Geld
Blogeinnahmen (nicht die tatsächlichen)

Der März ist nun auch schon wieder eine Woche rum, höchste Zeit, dass ich Dir meine Blogeinnahmen offen lege. Eignet sich auch gut zur Prokrastination, denn es ist gerade Wochenende. Also als ich beginne, diese Zeilen zu schreiben. Eigentlich sollte ich dringend meine Steuererklärung machen, aber Du siehst, ich beschäftige mich lieber mit meinen Blogeinnahmen und den Statistiken für März 2014.

Und, rollte der Rubel? Naja, dank einiger abgewickelter Schreibaufträge von Hallimash, die wie folgt werben (Partnerlink): „Geld verdienen mit Blogs“, kam doch einiges an Geld rein, die anderen Einnahmequellen waren diesen Monat eher lau. Dafür sind während der ITB einige schöne Kooperationen ins Laufen bekommen, so dass die nicht monetären Vorteile mehr werden 😉 Da werde ich natürlich auch hier dazu Stellung nehmen – viel wichtiger ist aber, dass ich dadurch viel Stoff für meinen Reiseblog bekomme.

Apropos Reiseblog: Bis Ende April kannst Du dort auch zwei Übernachtungen in Hamburg mit Frühstück für zwei Personen gewinnen! Würde mich freuen, wenn noch ein paar mehr mitmachen 🙂

Nun aber mal los mit meinem Transparenzbericht zu meinen Blogeinnahmen im März 2014: „Blogeinnahmen im März 2014 – ein weiterer Beitrag zur Transparenz“ weiterlesen

Blogeinnahmen im Februar 2014 – fallend! Mein Beitrag zur Transparenz

Foto von Geld
Beispeilhaftes Bild für Blogeinnahmen, nicht die realen

Ok, wider Erwarten schaffe ich es doch, den Einnahmereport für meine Blogeinnahmen und meine statistischen Auswertungen zu den Besuchern meiner Blogs früh fertig zu stellen. Seit 28.02. ist das Wetter in der Türkei nicht mehr so gut gewesen, da hab ich das eine oder andere schon vorbasteln können (Monatsangaben ändern, Altzahlen löschen/kopieren). Aber das interessiert Dich wahrscheinlich weniger, sondern Du willst wissen, was ich im Monat Februar 2014 für Blogeinnahmen hatte, oder? Und wie viele Besucher, Views, etc es gab… Ok, kannst Du haben.

Eins ist klar, der Monat Februar ist ein wenig undankbar, da er schlichtweg kürzer als die anderen Monate sind, das macht sich natürlich bei den Besuchern und im Ergebnis auch bei den Einnahmen bemerkbar. Um einen einigermaßen sinnvollen Vergleich ziehen zu können, hab ich mir mal das Wochenbild angeschaut – und da fällt nicht viel auf. Seit Mitte Januar blieb es stabil, bei hubert-mayer.de und auf travellerblog.eu nahm es nur in der letzten Woche ab, was nicht verwunderlich war, da jeweils nur ein Beitrag veröffentlicht wurde. Beide am Ende der Woche.

Insgesamt sind nur 18 Artikel über die drei Blogs hinweg erschienen – und keiner woanders. Mein Ziel, einmal wöchentlich nun endlich auch den BU-Blog zu bedienen, ist irgendwie in weite Ferne gerutscht…

Und wie entwickelten sich die Blogeinnahmen konkret? Das siehst Du wie immer sauber aufgelistet im Folgenden – vorab aber ein bedauerlicher Hinweis: In den letzten Monaten habe ich, was die Einnahmen aus Affiliategeschichten anbelangt, fehlerhafte Zahlen geliefert. Mehr dazu dann unten bei den Blogeinnahmen Aus Affiliateprogrammen. Jetzt aber los: „Blogeinnahmen im Februar 2014 – fallend! Mein Beitrag zur Transparenz“ weiterlesen

Ich bin dann mal weg – Erholen in der Türkei und dann zur ITB

Ja, meine Reiseplanung, da fasse ich mir grade selbst ein wenig an den Kopf. Anders herum wäre das wohl sinnvolle gewesen, aber irgendwas ist immer – in diesem Fall ließ mein Kalender es nur schwer anders zu, also mache ich erst den Urlaub in der Türkei, bei dem ich nur abschalten will (dazu gleich mehr) und dann die Messe, die wohl eher anstrengend sein wird.

Urlaub in der Türkei (Lara)

Morgen früh um 9.30 Uhr soll mich SunExpress nach Antalya bringen, wo ich dann einen Transfer nach Lara bekomme ins Hotel Concorde Lara. Gebucht über *pieps* – sag ich nicht, alle Reiseblogger hassen mich sonst, die Gruppe ist wohl nicht so beliebt… (ja, ihr werdet es wohl an den Anzeigen dann erkennen).

Oben schrieb ich es schon – abschalten ist angesagt. Den Ort Lara kenne ich schon, 2011 hatte ich auch kurzfristig Erholungsurlaub dort gebucht, das hatte ganz gut geklappt. Unter anderem deswegen, weil ich dort eh nichts gefunden hatte zum Weggehen. Und die Disko blieb Anfang März auch eher leer… Aber schön war es im Melas Lara – der Ausblick von meinem Balkon sah so aus:

Ausblick 2011 von dem Balkon meines Zimmers im Melas Lara (Türkei)
Ausblick 2011 von dem Balkon meines Zimmers im Melas Lara (Türkei)

Dieses Jahr begleiten mich eine Menge Bücher, die es zu lesen gilt – die Rezensionen könnt ihr anschließend auf hubert-testet.de wohl lesen. Folgende Bücher hab ich dabei (alles Partnerlinks zu Amazon):

Lustig ist, dass ich den Jakobsweg im Smoking als Rezensionsexemplar kostenfrei zugesendet bekommen habe – und erst eben beim Erstellen des Links feststelle, dass ich den schon für den Kindle gekauft hatte *gnarf*

Ebenfalls mit dabei (ohne Ref-Link), das Buch „Beruf: Reiseblogger – Wie Du mit Deinem Blog Geld verdienst“ von Patrick Hundt. Das wäre dann ja mein Traum. Und wo bietet es sich besser an, dieses Buch zu lesen, als im Urlaub 😉

Ansonsten habe ich nichts vor. Vielleicht einen Tagesausflug nach Antalya, wenn sich das anbietet, mal sehen, wie das Wetter wird. Sonst: Lesen, Lesen, Lesen.

Live begleiten könnt ihr mich hoffentlich (mal sehen, ob ich eine Prepaidkarte dort bekomme für mobiles Internet) auf meiner Facebookseite meines Reiseblogs travellerblog.eu.

Geplante Ausbeute für meine Blogs: Ein bis vier Beiträge für den Reiseblog (Hinflug mit SunExpress, Rückflug Condor, Hotel Concorde Lara [check] und eben evtl. Antalya). Einige Rezensionen.

Zurück geht es am Sonntag in einer Woche, da könnte es dann also auch wieder die Links der Woche geben. Mal sehen. Und ob es mir reicht, da meinen Transparenzbericht zu schreiben, daran zweifle ich gerade ein wenig, aber auch hier gilt. Mal sehen 😉 Montags Waschtag, dann kommt

Mein Plan für die ITB 2014

Die ITB wird mein erster Besuch auf der ITB in Berlin. Die ITB Berlin nennt sich erhaben „Weltleitmesse des Tourismus“, da bin ich schon sehr gespannt. Ursprünglich war meine Ansage, dass ich die ITB sehr enspannt angehen werde und keine Termine ausmache. Hat nicht so gut funktioniert, also zumindest das „keine Termine ausmachen“. Ich selbst bin allerdings nur auf zwei – drei Personen (Agenturen bzw. Destinationsvertreter) zugegangen, der Rest hat dann freundlicherweise mich angefragt.

Bin mal gespannt, ob sich daraus Kooperationen ergeben, das entspannt rangehen bleibt, ich muss das nicht. Wenn sich aber mein Leben dadurch maßgeblich ändern kann, warum nicht 😉

Besonders freue ich mich, dass schon im Vorfeld mir eine Wohnung in Berlin zur Verfügung gestellt wurde – hierfür meinen ganz besonders herzlichen Dank an Michael Kwast von HouseTrip. Die Kommunikation mit Michael war super angenehm bisher – und meine Wohnung den Bewertungen und Bildern nach ein Traum! Dazu kommt noch eine Einladung zum Bloggerdinner – da habe ich gestern die Speisekartenauswahl bekommen und bin platt von dem Angebot!

Parallel dazu findet am Dienstagabend die Party von Travel Massive Berlin statt. Mal sehen, ob ich es noch dahin schaffe – vielleicht mit Blacklane oder Uber 😉 Mittwochabend – die nächste Party, iambassador lädt ein! Und dann kommen noch kleinere Sideevents für mich dazu, zu denen ich einfach so eingeladen bin bzw. mich privat in Berlin verabredet habe.

Ich freue mich mächtig drauf, auch wenn ich im nachhinein dachte, ich hätte besser erst ITB, dann Urlaub machen sollen.

Nun denn  – ihr wisst Bescheid: Möglicherweise hört ihr zwei Wochen wenig von mir, der eine oder die andere wird mich aber in Berlin treffen 😉


Anzeigen: