Blogparade: Zeigt her eure Apps!

Wieder einmal ein kurzer Beitrag zu einer Blogparade, zu der Daniel Rehn aufgerufen hat – wie könnte ich bei diesem Aufruf nein sagen, zumal mein Beitrag kurz werden wird.

 

Kurz deswegen, weil ich vor gar nicht so langer Zeit – im April – gerade erst mein Update, zu den Apps, die ich nutze, geschrieben habe. Da ist die Frage für mich weitgehend beantwortet, da ich dort auch auf meine Serie vom August 2011 verweise, als ich die von mir genutzten Android Apps in drei Artikeln vorgestellt habe. Ihr habt da also bereits einiges zu lesen. Die dort vorgestellten Apps nutze ich weiterhin, soweit diese noch verfügbar sind. Unter anderem werden da „Tasks To Do“, TweetDeck“, „Calendar Pad“, „WhatsApp“, „Foursquare“, „Latitude“, „K-9 Mail“, gReader oder auch Öffis vorgestellt. Nur picplz hat sich zu meinem großen Bedauern erledigt, da der Dienst Anfang Juli endet.

Neu dazu gekommene Andoid Apps seit den bisherigen Artikeln sind:

Google Chrome

Was noch dazu gekommen ist, ist Google chrome beta – was daran liegt, dass ich zuvor kein Smartphone mit ICS hatte. Zum Chrome muss ich aber nichts ausführen, oder? 😉

The Weather Channel

Und für die Wettervorhersage bin ich aufgrund der Empfehlung eines Freundes auf „The Weather Channel“ umgeschwenkt, scheint recht zutreffende Vorhersagen anzuzeigen und auch von der Auswahl (heute, stündlich, 36 h und 10 Tage) recht passend für mich.

Titanium Backup Root

Und zu guter letzt kam mit der Anschaffung des Samsung Galaxy Note auch noch Titanium Backup Root dazu, um meine Apps inkl.der Einstellungen zu sichern. Ging dieses Mal recht easy, da ich das Galaxy Note gleich von Beginn an gerootet habe. Da überlege ich sogar noch, ob ich mir das Upgrade für 4,99 EUR ziehe.

 

Das soll es dann auch gewesen sein, wenn ihr Fragen zu den einzelnen Apps habt, könnt ihr die gerne stellen, ich versuche auch, sie zu beantworten. Jetzt bin ich gespannt, was bei Daniel noch alles so an spannenden Apps aufschlägt – für Android, nicht für iPhones 😉 Ich hoffe, dass das in den Beiträgen schnell ersichtlich ist, von was die Leute reden..

%d Bloggern gefällt das: