Vorab: 1./2.10.2011, weiteres siehe unten 😉

Ja, ich bekenne – seit einiger Zeit gehe ich gerne auf Barcamps. Warum? Weil ich dort viele nette Menschen treffe, die zu den verschiedensten Themen was zu erzählen haben – und immer etwas Interessantes dabei ist und ich viele sehr nette Bekanntschaften gemacht habe, von denen ich von vielen ständig auf allen Kanälen wie Facebook, Twitter oder Google+ lese. Und die ich auch gerne wieder treffe – und von denen ich auch viel lernen kann! (Wäre sicher auch beruflich eine interessante Mischung:  Im Bereich Social Media von Versicherungen / Finanzdienstleistern mit meinen betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Kenntnissen).

Angefangen hat das für mich in Stuttgart 2009, als der gute Jan Theofel, den ich mal beim Essen gehen kennengelernt habe und mit dem ich mittlerweile unzählige Stunden TAC in Stuttgart (tac-stuttgart) spielend verbracht habe, mir davon erzählt hat, denn er organisiert das Barcamp Stuttgart maßgeblich. Die letzten Jahre (2009 war mein erstes, 2010 mein zweites) war ich immer etwas unter Zeitnot dort, da es immer kurz vor meinen Klausuren an der Fernuniversität in Hagen war – bad timing für mich. Trotzden habe beide sehr Spass gemacht und die Vielfalt an Themen ist so weitreichend wie die Charaktere der Teilnehmer: Von Sessions über Nacktscanner, Auswandern in die Schweiz über Sessions zu Locaction Based Services und brauchbare Twitter Bots wie den dblocator oder die Einkaufsliste hin zu nächtlichen Chatrolettesessions mit 50 Mann/Frau oder Sessions zum Leben in einer Kommune war da alles dabei (und auch Sessions zum Programmieren, womit ich aber nun wirklich gar nix zu tun habe).

Dadurch angeregt war ich nun zwischenzeitlich auch auswärts auf Barcamps, so auf dem schon legendären Barcamp Ruhr, in Nürnberg und in Karlsruhe – und überall habe ich nette, interessante Menschen getroffen und wieder getroffen!

Nun ist es also wieder soweit und Stuttgart (das als Fresscamp (positiv) verschrieen sein soll) steht auf dem Plan, denn Jan hat es nun offiziell angekündigt:

Wann: 30.09.2011 Vorabendparty,  01./02.10.2011 Barcamp, 03.10.2011 Feiertagsaktivitäten 😉

Wo: Literaturhaus Stuttgart (DANKE MFG fürs Raumsponsoring!), Breitscheidstr. 4, 70174 Stuttgart

Webseite: bcs4.mixxt.de

Hashtag wird #bcs4 sein

Freu mich schon sehr darauf und bin die ganze Zeit dabei, wenn nicht was dazwischen kommt. Mal schauen, wer alles kommt, etwas blöd ist, dass einige mir sehr lieb gewonnene Personen da auf dem leider parallel stattfindenden Almcamp sind (was auch klasse klingt ;).

Danke auch vorab jetzt schon an das Orga-Team – ihr macht das bestimmt mindestens wieeder so klasse, wie die letzten Jahre!

Anmeldung soll ab Mitte/Ende des Monats über die MFG möglich sein – wie immer kostenlos, aber mit der Möglichkeit zur Unterstützung und Entlastung des Sponsorings eine Spende zu tätigen.

%d Bloggern gefällt das: