Links der Woche – KW7-12: Namecheck, Rope Swing Video, Top 5 Freewaretools für Videobearbeitung, Auditorial für eBooks und ein Video zur Krisenprävention in Social Media


Auch wenn viele heute lieber draussen bei irgendwelchen Faschingsumzügen (wahlweise: Karneval, Fastelovend oder whatever) sind, hier trotzdem meine Links der Woche:

Namecheck

Eigentlich ganz lustig, gestern hab ich noch Namecheck für ein neues Blogprojekt nutzen wollen und das hatte nicht funktioniert. Als ich per Twitter fragte

 

 

schrieb Trixy, dass Sie das noch gar nicht kenne – und fand den Dienst gut. Kurz nachdem ich dann twitterte, dass ich dann den Dienst wohl mal in meine Links der Woche packen werde, weil ich den gerne für einen ersten Überblick nutze, sehe ich in meinem Feedreader, dass Namecheck gerade auch in der Karrierebibel vorgestellt wird. Also habt ihr da gleich nochmal was zu lesen. Also, was ist nun Namecheck?

Bei Namecheck kann man einen Begriff eingeben und bekommt ausgegeben, ob dieser Begriff bei div. Social Networks schon in Verwendung ist, ob dieser noch bei den wichtigsten Endungen als Domain zu haben ist und inwieweit eingetragene Marken für diesen Begriff ersichtlich sind. Toll für eine erste schnelle Recherche, wenn man eine Projektidee hat. Und die Seite hatte bislang auch immer funktioniert, auch heute wieder ;)

World’s largest Rope Swing

Gibt’s nicht viel zu sagen, ein Video, über das ich gestolpert bin – 2.55 Minuten Lebensfreude mit passender Musik:

Krass, oder?

Der nächste Block an Links beschäftigt sich mit Hilfen aller Art, sei es Videoschnitt, sei es für das Richten von kaputten RSS-Feeds auf der eigenen Seite oder auch der Erstellung und Publikation von eBooks:

Top 5 Freeware für einfache Videobearbeitung

Wieder ein Fundstück aus dem Blog SiN (Selbständig im Netz) von Peer Wandiger (an der Stelle auch noch einmal meinen herzlichen Dank an ihn und an surf-stick.net für meinen Gewinn im Preisausschreiben: hat sich gelohnt, war eh auf der Suche nach einem MiFi!). Dort stellt Uta Müller als Gastautorin fünf Tools zur Videobearbeitungvor. Folgende Tools werden dort vorgestellt, verlinkt und bewertet: “Windows Live Movie Maker”, “Freemake Video Converter”, “VirtualDub”, “Avidemux” und “Pinnacle VideoSpin”. Ich selbst nutze bislang Videos noch gar nicht, möchte das aber bei Gelegenheit auch mal angehen – und komme dann sicher wieder auf diesen Artikel zurück.

Fehler im Feed schneller (online) finden

Kai hatte diese Woche ein Problem – der Feed seines Blogs wurde fehlerhaft ausgegeben. Mit den geeigneten Werkzeugen scheint es ihm kein Problem zu sein, den Fehler zu finden – doch was ist, wenn man unterwegs ist? Geht auch online, schreibt er in seinem Beitrag: Fehler im Feed schneller (online) finden. Schaut es euch einfach an…

Autorial – So erstellen und publizieren Sie E-Books in eigener Regie

Und noch einmal eine Hilfestellung – und wieder aus der Karrierebibel: Im Artikel “Autorial – So erstellen und publizieren Sie E-Books in eigener Regie” stellt Christian Mueller einige Tools vor, mit denen man eBooks produzieren bzw. vorhandene Texte in geeignete Formate konvertieren kann. Damit ist der Artikel aber noch nicht vorbei, denn anschließend erklärt er auch, wie man die so erstelten eBook publiziert auf den gewünschten Plattformen. Hat mir sehr gut gefallen, da mir auch einige Gedanken für das eine oder andere eBook im Kopf rumschwirren. Weitere Tipps dafür gibt es übrigens auch bei Literaturcafe oder bei Perun.

Video: Krisenprävention und -management

Zu guter letzt noch der Verweis auf die Seite von Lots of Ways, einer recht neuen Agentur für integrierte Kommunikationsstrategien. Einer der Gründer und Geschäftsführer, Bernhard Jodeleit, ist ein langjähriger Freund von mir (das sollte als Disclaimer auch reichen) und hat auf der Social Media Week 2012 in Hamburg einen Vortrag zum Thema Krisenprävention und -management im social web gehalten. Das Video hierzu ist auf seiner Webseite im entsprechenden Blogpost verlinkt. Da dort auch seine Präsentation via slideshare eingebunden ist, geht meine Verlinkung auch dahin anstelle direkt auf das Video.

Barcamp Nürnberg

Nur als Ankündigung: Nächstes Wochenende, 24.-26.02.2012, findet das 4. Barcamp in Nürnberg statt. Ich weiss zwar noch nicht, wie ich hinkomme (ja, ich sollte endlich mein Gesuch bei flinc anlegen, mache ich gleich), freue mich aber wie Bolle darauf, war das doch schon letztes Jahr klasse! Was ich aber noch nicht weiss: Werde ich es schaffen, dann trotzdem meine Links der Woche vorzustellen? Keine Ahnung, aber dafür wird es vermutlich einen oder mehrere Berichte zum Barcamp geben ;)

flattr this!